Pokémon Go - Stronach/Lugar: Handyspiel mit positivem Nebeneffekt

Wien (OTS) - „Pokémon Go ist wirklich eine witzige Idee. Und wenn man es nicht übertreibt, dann hat das Handyspiel auch einen positiven Nebeneffekt“, kommentiert Team Stronach Klubobmann Robert Lugar die virtuelle Schnitzeljagd nach den kleinen digitalen Monstern. Generell sei es nämlich eine gute Sache, dass die Kinder und Jugendlichen dadurch mehr an die frische Luft kommen.

„Gerade in der Ferienzeit neigen viele Kinder dazu ihre Zeit daheim vor dem Computer oder als „Couchpotatoes“ vor dem Fernseher zu verbringen. Jetzt gehen plötzlich alle gern nach draußen“, so Lugar. Die Entwickler der Spiele-App sollten aber darauf achten, dass „bestimmte Areale, wie Friedhöfe, Spitäler oder Seniorenwohnheime frei von Pokémon-Arenen und PokeStops bleiben“, erklärt der Team Stronach Klubobmann.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001