Wien Leopoldstadt: Jugendliche entwenden Luftdruckgewehr

Wien (OTS) - Am 13. Juli 2016 um 20:45 Uhr befanden sich mehrere Schüler einer Klassenfahrt einer Berliner Schule im Wiener Prater. Bei einem Vergnügungsstand stahlen die zwei Mädchen und drei Burschen im Alter von 17 bis 18 Jahren ein Luftdruckgewehr. Mehrere Zeugen beobachteten die Schüler beim Hantieren mit der Waffe in der Ausstellungsstraße, sowie in weiterer Folge in einem U-Bahnzug der Linie U2 und verständigten die Polizei. In der U2 – Station Taborstraße wurde die Zuggarnitur gestoppt und nach den fünf Verdächtigen durchsucht, weshalb der U-Bahnverkehr in der Station für rund 15 Minuten eigestellt werden musste. Die Schüler konnten angehalten und das Gewehr sichergestellt werden. Die Tatverdächtigen zeigten sich umfassend geständig und wurden den verständigten Begleitlehrern übergeben.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004