Terminaviso: Pressekonferenz zu den Transeuropäischen Netzen und der Brenner-Strecke

Delegation des Europäischen Parlaments am 19. Juli, 11.00 Uhr in Innsbruck

Wien (OTS) - Eine Delegation des Verkehrsausschusses des Europäischen Parlaments unter der Leitung von Ausschussvorsitzenden Michael CRAMER wird von 18.-20. Juli in Bayern, Tirol und Südtirol einen Lokalaugenschein zu Projekten im Rahmen der Transeuropäischen Netze, aber auch im Bereich des Tourismus vornehmen.

Ein besonderes Augenmerk gilt der Brennerstrecke und insbesondere dem Brenner-Basistunnel-Projekt.

Das Europäische Parlament hat sowohl in legislativer, als auch in budgetärer Hinsicht maßgeblichen Einfluss auf die Auswahl der TEN-Projekte und hat mehrfach hervorgehoben, dass jene Projekte, die einen erheblichen „EU-Mehrwert“ darstellen, dh., die zu einer deutlichen und messbaren Verbesserung der Verkehrsverbindungen und Verkehrsflüsse führen, bevorzugt werden sollen.

***Die PRESSEKONFERENZ findet am

Dienstag, den 19. Juli 2016, um 11 Uhr in den Verkehrsbetrieben Innsbruck, Pastorstraße 5, 6010 Innsbruck, statt.

Wir laden alle VertreterInnen der Medien herzlich ein und bitten aus organisatorischen Gründen um Ihre Anmeldung.

Rückfragehinweis:
Martin FUCHS, martin.fuchs@ep.europa.eu, Tel: + 32 2 284 1770, Mobil: +32 472 580 386

Rückfragen & Kontakt:

Informationsbüro des Europäischen Parlaments
Mag. Huberta Heinzel, Presse-Attaché
+43 1 516 17/201
huberta.heinzel@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0001