„Bewusst gesund“: Wie man Glücklichsein lernen kann

Außerdem am 16. Juli: Kraftvoll – So hält sich Erni Mangold fit

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert das ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 16. Juli 2016, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Frohes Herz – Wie man Glücklichsein lernen kann

Um gesund zu bleiben, ist es wichtig, im Leben die richtige Balance zu finden. Stress und depressive Verstimmtheit haben auf Herzgesundheit und Kreislauf eine negative Auswirkung. Ständige Angst, psychischer Stress, erhöhter Puls und Schlafstörungen bedeuten eine große Belastung für den „Lebensmotor“. Was kann man tun, um sich entspannt und zufrieden zu fühlen, vor allem wenn die Umstände nicht immer danach sind. Glück ist so alt wie die Menschheit. Aber wie entsteht Glück und wie kann man das Glücklichsein lernen? „Bewusst gesund“ hat sich auf die Suche nach dem Glück begeben. Gestaltung:
Steffi Hawlik.

Kraftvoll – So hält sich Erni Mangold fit

Um auch im fortgeschrittenen Alter noch fit und beweglich zu sein, braucht man nicht nur gute Gene, sondern auch eine ordentliche Portion an Disziplin und Ausdauer. Die Schauspielerin Erni Mangold ist in diesem Sinn ein echtes Vorbild, tut viel für ihre Gesundheit und schwört auf ein regelmäßiges Krafttraining. „Bewusst gesund“ hat sie in ihrer Wahlheimat im Waldviertel in Gars am Kamp besucht und sie ins Fitnesscenter begleitet. Gestaltung: Christian Kugler.

Lachen ist gesund – Humor macht uns stark

Lachen bewirkt im Organismus eine ganze Reihe von hormonellen und körperlichen Veränderungen. Die Vibrationen, die dabei entstehen, massieren die inneren Organe vom Kehlkopf bis zum Zwerchfell, reichern das Blut mit Sauerstoff an, fördern so die Durchblutung und aktivieren die Atmung und das Herz-Kreislauf-System. Gleichzeitig wird auch das Immunsystem stabilisiert – eine Wirkung, die noch Stunden nach einem heftigen Lachanfall biochemisch nachweisbar ist. Wobei schon ein leichtes Lächeln oder auch nur das Anheben der Mundwinkel genügt, um Endorphine, körpereigene Glückshormone, im Gehirn auszuschütten. Lachen ist kostenlos und überall verfügbar. Lachen oder lächeln Kinder noch rund 400-mal pro Tag, so ringen sich Erwachsene gerade noch 15-mal täglich ein Lächeln ab. Gestaltung:
Steffi Hawlik.

„Bewusst gesund“-Tipp: Erste Hilfe – So handelt man im Notfall richtig

In Österreich ist man als erwachsener Mensch per Gesetz verpflichtet, Erste Hilfe zu leisten. Doch viele Menschen haben Angst davor, etwas falsch zu machen, und fühlen sich überfordert. In den nächsten Wochen informiert Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn, wie man im Notfall richtig handelt.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002