ORF III am Donnerstag: Auftakt für „Die Verbrechen des Professor Capellari“ im „sommer.krimi“, Friedrich von Thun in „Kultur Heute“

Außerdem: Bundesratssitzung in „Politik live“

Wien (OTS) - Bevor der charmante Junggeselle und Kriminologe Friedrich von Thun am Donnerstag, dem 14. Juli 2016, die ersten zwei „Verbrechen des Professor Capellari“ löst, überträgt „Politik live“ tagsüber aus dem Bundesrat. Die letzte Bundesratssitzung vor der Sommerpause markiert gleichzeitig die erste unter dem Vorsitz seines neuen Präsidenten Mario Lindner (SPÖ, Steiermark). Nach dessen erster Rede gibt der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP), der mit Juli den Vorsitz der Landeshauptleutekonferenz übernommen hat, eine Erklärung ab. In einer Fragestunde steht Bundesminister Andrä Rupprechter (ÖVP) Rede und Antwort. Auf der Tagesordnung stehen außerdem der Weltklimavertrag von Paris, die Präventions-Novelle zur Bekämpfung terroristischer Straftaten, die Neuregulierung der Krankenpflegeberufe sowie das Haftungsgesetz-Kärnten. ORF III überträgt die Sitzung live ab 9.00 Uhr, es kommentieren Christine Mayer-Bohusch, Andreas Heyer, Reiner Reitsamer und Martin Wendel.

Zur Einstimmung auf den „sommer.krimi“-Hauptabend begrüßt Peter Fässlacher mit Friedrich von Thun den Protagonisten der beliebten Krimireihe „Die Verbrechen des Professor Capellari“ zu einer neuen Ausgabe von „Kultur Heute“ (19.50 Uhr).
Danach löst der österreichische Schauspieler in der Rolle des Universitätsprofessors und Hobbydetektivs Professor Viktor Capellari auf trickreiche und augenzwinkernde Weise die ersten beiden von insgesamt 17 Fällen, an denen die einheimische, etwas schwerfällige Justiz scheitert. Unfreiwillig schlittert Capellari in „Still ruht der See“ (20.15 Uhr) in seinen ersten Fall, als die Leiche einer jungen Frau im Starnberger See treibt und sich der mordverdächtige Sepp Schilcher (Wolfgang Fischer) zu seinem alten Bekannten Capellari flüchtet. Klatschreporterin Lilo Nordegg (Sissi Perlinger) sieht sich zu einem Artikel veranlasst, worin sie den ehrwürdigen Akademiker mit der Tat in Verbindung bringt.
In der zweiten Folge „Brennende Herzen“ (21.50 Uhr) wird der Antiquitätenhändler Joseph von Bernheim von seiner brennenden Werkstatt in den Tod gerissen. Die Polizei geht von einem Unfall aus – Capellari wurde zuvor jedoch Zeuge eines heftigen Streits zwischen Bernheim und seiner Frau. Auf eigene Faust beginnt Professor Capellari seine Ermittlungen.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0013