Fachhochschulen begrüßen geplante Investitionen in Zukunftsprojekte

Zusätzliche Mittel für Fachhochschulen stärken den Hochschulsektor

Wien (OTS) - Die Österreichische Fachhochschul-Konferenz (FHK) begrüßt ausdrücklich die zusätzlichen 100 Millionen Euro für den Fachhochschul-Ausbau.

„Investitionen in Fachhochschulen bedeuten immer auch Investitionen in künftige Arbeitsplätze, genauso wie in den Forschungs- und Innovationsstandort Österreich“, zeigt sich Helmut Holzinger, Präsident der FHK, erfreut.

„Trotz kontinuierlicher Erhöhung der Studienplätze im FH-Sektor müssen nach wie vor 2 von 3 Studienplatzbewerber abgewiesen werden. Mit dem nun geplanten signifikanten Ausbau der FH-Studienplätze setzt die Bundesregierung und allen voran der zuständige Vizekanzler und Wissenschaftsminister, Dr. Reinhold Mitterlehner, ein starkes Zeichen für die Weiterentwicklung des österreichischen Hochschulraumes“, schließt Holzinger.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kurt Koleznik
kurt.koleznik@fhk.ac.at
Tel.: 0664/4244294

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FHK0001