Probleme im Grätzl – die Stadt Wien hilft sofort

Grätzltour im Juli am Schwendermarkt

Wien (OTS/RK) - Auch im Sommer führt die Gruppe Sofortmaßnahmen die Grätzltour durch die Bezirke weiter. Am 14 und 15. Juli 2016 findet die Aktion rund um den Schwendermarkt im 15. Bezirk seine Fortsetzung. Auch diesmal sind die Anrainerinnen und Anrainer gefragt, welche Probleme Sie in ihrem Grätzl beschäftigen. Das Mobilbüro des Bürgerdienstes sowie MitarbeiterInnen der Magistratsabteilungen sowie VertreterInnen des Bezirks stehen an den beiden Tagen für Gespräche zur Verfügung.

Die Termine des Mobilbüros am Schwendermarkt:

Standort: 15., Schwendermarkt Donnerstag, 14. Juli 2016, 9 – 17 Uhr Freitag, 15. Juli 2016, 11 – 19 Uhr

Es werden Kontrollen im öffentlichen Raum sowie bei Baustellen und Gewerbebetrieben durchgeführt. Neben der Wiener Polizei und der Wiener Gebietskrankenkasse sind die Magistratsabteilungen MA 36 (Technische Gewerbeangelegenheiten, behördliche Elektro- und Gasangelegenheiten, Feuerpolizei und Veranstaltungswesen), MA 37 (Baupolizei), MA 46 (Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten), MA 48 (Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark), MA 55 (Bürgerdienst) und MA 59 (Marktservice und Lebensmittelsicherheit) an der Aktion beteiligt. Wiener Wohnen führt mit ihren MitarbeiterInnen in ihren Anlagen Besichtigungen durch.

Die Gruppe Sofortmaßnahmen hilft allen Bürgerinnen und Bürgern unter der Nummer 01/4000-75222 rasch und unbürokratisch, wenn die berühmte Wiener Gemütlichkeit Risse bekommen hat.

www.sofortmassnahmen.wien.at
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kurt Wurscher
Magistratsdirektion der Stadt Wien
Geschäftsbereich Organisation und Sicherheit
Gruppe Leitungsinstrumente
8., Rathaus, Stg. 8 / HP
Telefon: +43 1 4000 75197

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005