SPÖ Hietzing trauert um Eva-Brigitta Hummel

Wien (OTS/SPW) - „Die SPÖ Hietzing trauert fassungslos um Eva-Brigitta Hummel, die am Sonntag im 51. Lebensjahr an den Folgen eines tragischen Verkehrsunfalles verstorben ist. Unser Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden ihrer Familie, vor allem ihrem Gatten, der selbst schwer verletzt wurde“, erklärte der Vorsitzende der SPÖ Hietzing, Gerhard Schmid am Dienstag.****

Eva-Brigitta war Mitglied des Bezirksparteivorstandes und stellvertretende Frauenvorsitzende der SPÖ Hietzing. Sie zählte zu den engagiertesten Funktionärinnen des Bezirks, war unermüdlich und ruhelos für die Bewegung tätig. In unzähligen Veranstaltungen, von denen sie viele selbst organisierte, hat sie diesen Grundsatz gelebt. Zuletzt hat sie sich mit ganzer Kraft für ein ökologisches Vorzeigeprojekt der SPÖ Hietzing, für die Herstellung von Honig und gemeinsam mit einem Imker für die Bienenzucht im Bereich unserer Bezirksorganisation erfolgreich eingesetzt.

„Mit ihrem beispiellosen Engagement gemeinsam mit ihrem Gatten hat sie sich einen unverrückbaren Platz in unseren Herzen gesichert. Wir stehen heute tief traurig und fassungslos vor dieser schrecklichen Tatsache! Wir wissen, dass Worte des Trostes gegenüber dem Schmerz der Familie und der Freunde nur eine sehr eingeschränkte Wirkung haben. Wir können in diesen so unglaublich traurigen Momenten nur eines versprechen: dass wir Eva-Brigitta in unseren Herzen in großer dankbarer Erinnerung behalten werden und alles tun wollen, um ihrem Gatten und ihrer Familie zur Seite zu stehen“, so Schmid abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien
+43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.spoe.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001