Kapsch rüstet das neue Rapid Allianz Stadion für die „Digitale Welle“

Mit gleichzeitigem WLAN-Zugriff für bis zu 28.000 Fans und modernster Multimedia-Technik

Wien (OTS) - Am 16. Juli 2016 ist es soweit: Die neue Heimspielstätte des SK Rapid wird eröffnet. Spieler und Fußballfans freuen sich frei nach dem Motto Alte Heimat – Neues Zuhause neben der coolen neuen Optik auch über den neuen Stadionkomfort, die Verbesserungen in der Sicherheit und auch den barrierefreien Gästezugang. Und nicht nur das. Auch digitales Entertainment steht ganz oben auf der Liste der neuen Möglichkeiten im Stadion. Und zwar in High-End-Ausführung:
Kapsch BusinessCom sorgt für flächendeckendes WLAN, das bis zu 28.000 parallele Zugriffe ermöglicht, und hat ein Informations- und Entertainment-System mit insgesamt 264 Bildschirmen im Stadion installiert.

Die großen Momente im Fußball stellen eine ganz besondere Herausforderung für den Internet-Zugriff in einem Stadion dar. Die Fans wollen ihre Emotionen mit der Welt teilen und sorgen damit für extrem hohe Spitzenlasten. Die Kapsch Lösung steuert das Verhalten des WLANs im Stadion entsprechend der Userzahl. Unter dem Tribünendach wurden spezielle Access Points und WLAN-Antennen montiert, die für diese Anforderung erstmals in Österreich zum Einsatz kommen. „Wir haben als Gesamtlösungsanbieter für Netzwerke, Security und Medientechnik viel Erfahrung im Umgang mit solchen Herausforderungen, aber beim Allianz Stadion haben wir eine ganz besondere Konstellation: Alles spitzt sich auf wenige, sehr kurze Zeitfenster zu. Und da muss alles reibungslos funktionieren. Wir haben das Stadion gerüstet für die digitale Welle“, erklärt Mag. Jochen Borenich, MBA, Vorstand bei Kapsch BusinessCom. Dafür hat Kapsch mehr als 220 WLAN Access Points, knapp 60 Switches und entsprechende Firewalls für die Sicherheit installiert. Darüber hinaus sorgt modernste Medientechnik mit entsprechendem Contentmanagement, IPTV-Technologie und 264 State of the Art Screens dafür, dass die Stadionbesucher alle topaktuellen Informationen erhalten, keine Szene der Spiele versäumen und in der Pause gut unterhalten sind.

Wie eine Familie

Der SK Rapid ist ein Verein mit einer langen Tradition. Spieler und Fans fühlen sich wie Mitglieder einer großen Familie. Harry Gartler, Projektleiter des Baus und zukünftiger Leiter des Allianz Stadions, hat in Kapsch nicht nur einen kompetenten Lösungsanbieter gefunden, sondern auch ein Familienunternehmen mit Tradition. Für die Zusammenarbeit in der intensiven Planungs- und Umsetzungsphase war das ein wesentlicher Vorteil: „Wir sind dabei richtig zusammengewachsen und froh, Kapsch an Bord zu haben“, meint er.

Grafik: Das Stadion punktet unter anderem mit über 220 WLAN Access Points ©Kapsch AG

Kapsch BusinessCom ist ein Unternehmen der Kapsch Group. 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzielten im Geschäftsjahr 2014/15 einen Umsatz von rund 302 Mio. EUR. Das umfangreiche Lösungsportfolio des führenden Digitalisierungspartners in Österreich und CEE umfasst Technology Solutions für stabile, intelligente und vor allem sichere ICT-Infrastruktur, Facility Solutions für smarte Gebäude- und Sicherheitstechnik sowie Multimedia und Business Services für Outsourcing und innovative Digitalisierungslösungen mit Branchenfokus. Mit dem Ansatz „Consult, Deploy, Operate“ ist Kapsch in der Lage, den gesamten Lebenszyklus von ICT-Lösungen bei seinen Kunden abzudecken. Kapsch arbeitet herstellerunabhängig und setzt die jeweils besten Technologien weltweit führender Anbieter wie beispielsweise Cisco, HP oder Microsoft ein und kombiniert diese mit Lösungen aus seinem Partnernetzwerk an Forschungseinrichtungen und Applikationsanbietern. Kapsch BusinessCom hat über 17.000 Kunden – darunter etwa OMV, Allianz, ORF, Erste Bank, Vodafone oder ÖBB – und betreut diese lokal wie auch global in rund 40 Ländern.

Für weitere Informationen: http://www.kapsch.net und http://www.kapschbusiness.com

Follow us on Twitter: twitter.com/kapschnet

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ingrid Lawicka
Unternehmenssprecherin
Kapsch AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel. +43 50811 1705
E-Mail ingrid.lawicka@kapsch.net

Dkffr. Jutta Hanle
Vice President Marketing & Communications
Kapsch BusinessCom AG
Wienerbergstraße 53, 1120 Wien, Österreich
Tel. +43 50811 5787
E-Mail jutta.hanle@kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001