EANS-Adhoc: Tschechische Regierung bestätigt Verlängerung des Mautvertrages mit Kapsch TrafficCom AG

Ad-hoc-Mitteilung gemäß Artikel 17 MAR übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Öffentliche Aufträge 11.07.2016

Die im Prime Market der Wiener Börse notierte Kapsch TrafficCom AG (ISIN AT000KAPSCH9) gibt bekannt, dass die tschechische Regierung heute einer Verlängerung des Vertrages zum Betrieb des landesweiten Mautsystems für maximal drei weitere Jahre zugestimmt hat. Während dieser Zeit wird Kapsch als aktueller Betreiber 6 Milliarden CZK, das sind ca. 221,9 Millionen EUR, erhalten. Das gab der Verkehrsminister Dan Tok (ANO) am Montag der Nachrichtenagentur CTK bekannt. Das Ministerium für Verkehr wird nun die Verhandlungen mit Kapsch über weitere Vertragsdetails starten. Der bestehende Vertrag mit Kapsch TrafficCom läuft zum Ende dieses Jahres aus.

Ende der Mitteilung euro adhoc

--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Kapsch TrafficCom AG Am Europlatz 2 A-1121 Wien Telefon: +43 1 50811 1122 FAX: +43 1 50811 99 1122 Email: ir.kapschtraffic@kapsch.net WWW: www.kapschtraffic.com Branche: Technologie ISIN: AT000KAPSCH9 Indizes: Prime Market Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Dr. Ingrid Lawicka
Unternehmenssprecherin
Kapsch AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel +43 50811 1705
E-mail ingrid.lawicka@kapsch.net

Investorenkontakt:
Mag. Marcus Handl
Investor Relations Officer
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel +43 50 811 1120
E-mail ir.kapschtraffic@kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0004