ORF III am Dienstag: „erLesen“ mit Unterreiner, Balàka, Meyerhoff und von Rönne, „Traue niemandem“ zum Auftakt des „sommer.krimis“

Außerdem: „Boulevard der Paläste“ in „Mythos Geschichte“

Wien (OTS) - Mit dem zweiten Teil der Hochglanz-Trilogie über „Die Wiener Ringstraße“, der letzten Ausgabe des Büchermagazins „erLesen“ vor der Sommerpause und dem Auftakt zum „sommer.krimi“ startet ORF III Kultur und Information am Dienstag, dem 12. Juli 2016, in den Fernsehsommer.

Im Hauptabend lädt „Mythos Geschichte“ mit der Fortsetzung von Günter Kaindlstorfers Dokureihe „Die Wiener Ringstraße – Trilogie eines Boulevards“ zu einem Streifzug durch die Jahrtausende: Von den ältesten Zeugnissen der ägyptischen Hochkultur, die im Kunsthistorischen Museum zu bestaunen sind, bis zur Staatsoper, von der 25.000 Jahre alten faszinierenden Venus von Willendorf im Naturhistorischen Museum bis zu einem der größten Luster Europas im Wiener Rathaus – an keinem anderen Ort der Welt sind so viele Kulturschätze auf so vergleichsweise kleinem Raum versammelt wie an der Wiener Ringstraße – dem „Boulevard der Paläste“ (20.15 Uhr).

Mit „erLesenen“ Literaturempfehlungen und einer spannenden Gästerunde verabschiedet sich Heinz Sichrovsky um 21.10 Uhr in die Sommerpause. Die junge Autorin Ronja von Rönne („Wir kommen“) berichtet, warum sie den Axel-Springer-Preis ablehnte und wieso sie seit einem „Die Welt“-Artikel als feministischer Antichrist gehandelt wird. Burgschauspieler Joachim Meyerhoff legt mit „Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“ den dritten Teil seines biografischen Zyklus „Alle Toten fliegen hoch“ vor. Darin bereitet sich der 20-jährige Joachim auf den Zivildienst vor, als er überraschend auf der Schauspielschule München aufgenommen wird. Auch Staatsopern-Ensemblemitglied Clemens Unterreiner beschäftigt sich in „Ein Bariton für alle Fälle“ mit der eigenen Biografie und erzählt von lustigen Bühnen-Hoppalas und dem stressigen Alltag eines Sängers. Außerdem zu Gast ist die österreichische Autorin Bettina Balàka, die mit „Die Prinzessin von Arborio“ eine perfekte Kombination aus Liebesromanze und Kriminalroman geschaffen hat, die in keinem Handgepäck fehlen darf.

Hochspannung ist garantiert, wenn der ORF-III-„sommer.krimi“ von Dienstag bis Freitag filmische Streifzüge quer durch die europäische und österreichische Krimilandschaft unternimmt. Für den nötigen kriminalistischen Hintergrund sorgen Filmexperten Julia Pühringer und Horst-Günther Fiedler, die ausgewählte „sommer.krimis“ präsentieren. Den Auftakt macht der französische Thriller-Geheimtipp „Traue niemandem“ (22.05 Uhr) aus dem Jahr 2011 über einen Bankräuber, der aus dem Gefängnis ausbrechen muss, um seine Familie vor seinem ehemaligen Zellengenossen zu schützen. Unter der Regie von Éric Valette spielen u. a. Albert Dupontel, Alice Taglioni, Sergi López und Stéphane Debac.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007