Karlsplatz: Hommage an den Exil-Filmer Edgar G. Ulmer

Am 12.7.: Film „Detour“ aus 1945 im „Kino unter Sternen“ - Info: Tel. 585 23 24/25, E-Mail produktion@afterimage.at

Wien (OTS/RK) - Seit dem Sommer 1996 organisiert der „Verein zur Förderung von Freiluftkino und Kulturveranstaltungen – After Image Productions“ alljährlich Film-Vorführungen unter freiem Himmel: Laut Zählungen des Vereines besuchten im Vorjahr rund 17.000 Besucherinnen und Besucher das „Kino unter Sternen“ am Karlsplatz in Wien. Im Sinne des heurigen Jubiläums steht der am Freitag, 1. Juli, gestartete Spielplan unter dem Motto „20 Jahre – 20 Filme“. Anfang der Vorprogramme (Gespräche): 20.30 Uhr. Beginn der Film-Aufführungen:
21.30 Uhr.

Heute, Montag, 11. Juli, sind der Kurzfilm „Ägypten“ (A 1997, Regie: Kathrin Resetarits) über Gehörlose und der Hauptfilm „Der Glanz des Tages“ (A 2012, Regie: Tizza Covi und Rainer Frimmel) über einen Theaterschauspieler und einen vormaligen Messerwerfer zu sehen. Am Dienstag, 12. Juli, steht der nach Amerika emigrierte Regisseur Edgar G. Ulmer im Zentrum eines „Doublefeature“-Abends: Nach der Doku „Edgar G. Ulmer – The Man Off-Screen“ (A 2004, Regie: Michael Palm) läuft im „Kino unter Sternen“ eine berühmte Ulmer-Produktion mit dem Titel „Detour“ (US 1945, O.m.U.), wo sich bei einer Reise per Auto-Stopp von New York nach Hollywood schreckliche Dinge ereignen.

Bis 23.7.: Vorführungen bei jedem Wetter, Eintritt frei

Neben dem Film „Sonnenflecken“ (A 1998, Regie: Barbara Albert) über zwei in einer Raststätte arbeitende junge Frauen wird im Freiluft-Lichtspieltheater im Resselpark auf dem Karlsplatz am Mittwoch, 13. Juli, der Film „Talea“ (A 2013, Regie: Katharina Mückstein, O.m.U.) aufgeführt, der eine schwierige Mutter- und Tochter-Beziehung beschreibt. Die abendlichen Vorstellungen im „Kino unter Sternen“ finden bei jeder Wetterlage statt und der Zutritt ist traditionell gratis. Auskünfte über den kompletten Spielplan in der noch bis Samstag, 23. Juli, dauernden Saison 2016: Telefon 585 23 24/25 („After Image Productions“) bzw. E-Mail produktion@afterimage.at.

Allgemeine Informationen:
„Kino unter Sternen“:
http://kinountersternen.at
Verein „After Image Productions“:
www.afterimage.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003