Van der Bellen zu Heinz Fischer: Größter Respekt vor einem großen Staatsmann

Wien (OTS) - Alexander Van der Bellen zum heutigen Abschied von Heinz Fischer als Bundespräsident der Republik Österreich: "Heinz Fischer hat unsere Republik in den letzten Jahrzehnten maßgeblich mitgeprägt, als Abgeordneter, Klubobmann, Wissenschaftsminister, zwölf Jahre lang als Nationalratspräsident und in den letzten zwölf Jahren als Staatsoberhaupt. Heinz Fischer hat das Amt des Bundespräsidenten tadellos geführt und verdient dafür den größten Respekt. Er hat sich immer wieder durch Signale, Worte und Apelle zur richtigen Zeit für Ausgleich, Besonnenheit und Miteinander eingesetzt."
"Fischer ist stets für ein starkes und solidarisches Europa eingetreten. Durch seinen unermüdlichen Einsatz bei unzähligen Auslandsreisen, sehr oft mit Begleitung großer Wirtschaftsdelegationen, hat Fischer nicht nur das Ansehen Österreichs in der Welt gestärkt, sondern auch zahlreiche Aufträge für heimische Unternehmen nach Hause gebracht. Er war so maßgeblich an der Schaffung zehntausender neuer Arbeitsplätze in Österreich beteiligt. Dafür gilt ihm unsere Anerkennung und unser Dank. Er ist eine großartige Persönlichkeit."

Rückfragen & Kontakt:

Gemeinsam für Van der Bellen - Unabhängige Initiative für die Bundespräsidentschaftswahl 2016
Mag. Reinhard Pickl-Herk, Pressesprecher
reinhard.pickl-herk@vanderbellen.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VDB0002