Schieder: Großer Dank an einen großartigen Staatsmann und Menschen

Fischer mahnt Verantwortung von uns allen ein ohne erhobenen Zeigefinger

Wien (OTS/SK) - Im Namen des gesamten SPÖ-Parlamentsklubs sprach SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder dem scheidenden Bundespräsidenten Heinz Fischer seinen außerordentlichen Dank für sein politisches Wirken und seine besonnene und kluge Amtsführung aus. „Heinz Fischer hat nicht nur als Bundespräsident politische und gesellschaftliche Marksteine gesetzt, die für künftige Generationen Wegweiser sein werden, sondern sein politisches Engagement Zeit seines Lebens in den Dienst der Demokratie und der demokratischen Einrichtungen unseres Landes gestellt“, so Schieder am Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Seine umfassende Bildung, sein Wissen über die Geschichte Österreichs, sein eigenes Erleben machen ihn zu einem Staatsmann mit viel Empathie für jene, „die im Schatten der Gesellschaft standen“. ****

„Die Abschiedsrede von Heinz Fischer heute in der Bundesversammlung hat den Österreicherinnen und Österreichern gezeigt, mit wie viel Besonnenheit, Herz und Ausgewogenheit man die künftigen Herausforderungen unseres Landes ansprechen kann. Er benennt die wichtigsten Themen unserer Zeit und schafft es, verständlich zu machen, dass wir alle Teil der Lösung sind“, so Schieder und weiter:
„Fischer mahnt Verantwortung von uns allen ein – ohne erhobenen Zeigefinger. Er ist eine nationale und internationale Autorität, ohne jemals laute Worte und deftige Ansagen verwendet zu haben“, betont Schieder.

SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder dazu in einem Video-Clip:
http://tinyurl.com/jbk976b

Im Namen des SPÖ-Parlamentsklub wünscht Schieder Heinz Fischer und seiner Frau Margit Fischer alles Gute für die Zukunft. (Schluss) bj/rm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001