ORF III am Wochenende: „Klassik unter Sternen“ mit Garanča und drei weitere Freiluftkonzerte aus Berlin, New York und Moskau

Außerdem: Drei Folgen „Geheimnisse des Dritten Reiches“ in der „zeit.geschichte“ und „Kabarett im Turm“ mit Christoph & Lollo

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information präsentiert am Samstag, dem 9. Juli, in der „zeit.geschichte“ die drei finalen Folgen der Doku-Reihe „Geheimnisse des Dritten Reiches“. Am Sonntag, dem 10. Juli 2016, steht die exklusive Aufzeichnung des Sommerkonzerts „Klassik unter Sternen“ mit Elīna Garanča aus der malerischen Kulisse des Stiftes Göttweig auf dem „Erlebnis Bühne“-Programm.

Zum Auftakt des „zeit.geschichte“-Abends am Samstag geht die Dokumentation „Himmlers Macht“ (20.15 Uhr) den Rätseln nach, die Hitlers mächtigster Paladin Heinrich Himmler bis heute aufgibt. Der Film „Speers Täuschung“ (21.00 Uhr) beweist danach, wie tief Hitlers Architekt Albert Speer als Rüstungsminister in die NS-Verbrechen verstrickt war. „Die Akte Heß“ (21.45 Uhr) widmet sich schließlich dem Stellvertreter Adolf Hitlers, der im Jahr 1941 allein nach Großbritannien flog, um mit den Briten über Frieden zu verhandeln. Ob Rudolf Heß dabei ohne Hitlers Wissen agierte, zählt zu den größten „Geheimnissen des Dritten Reiches“.
In einer neuen Ausgabe der ORF-III-Kleinkunstleiste „Kabarett im Turm“ (22.35 Uhr) präsentiert schließlich das musikalische Duo Christoph & Lollo, Gewinner des Kleinkunstpreises Salzburger Stier 2015, sein Programm „Das ist Rock ’n’ Roll“.

„Einen Abend der romantischen Musik sowie drei Weltpremieren“ präsentierte Mezzosopranistin Elīna Garanča bei der neunten Ausgabe ihres spektakulären Sommerkonzerts „Klassik unter Sternen“, dessen Aufzeichnung „Erlebnis Bühne“ am Sonntag um 20.15 Uhr zeigt. Unterstützt wurde die Künstlerin in diesem Jahr von der libanesisch-kanadischen Sopranistin Joyce El-Khoury und dem italienischen Bariton Fabio Maria Capitanucci sowie von ihrem Ehemann und künstlerischen Leiter Karel Mark Chichon. Für die musikalische Begleitung zeichnet das Symphonieorchester der Volksoper Wien verantwortlich. Neben zwei Soloarien („O don fatale“ aus Giuseppe Verdis „Don Carlo“ und „Io son l’umile ancella“ aus Francesco Cileas Oper „Adriana Lecouvreur“) und dem „Blumenduett“ aus Puccinis „Madame Butterfly“, das sie gemeinsam mit Joyce El-Khoury singt, darf man sich auf zahlreiche bekannte und beliebte romantische Arien von Komponisten wie Verdi, Puccini und Donizetti freuen.
Neben „Klassik unter Sternen 2016“ präsentiert ORF III drei weitere Open-Air-Konzerte der Sonderklasse aus Berlin, New York und Moskau:
Den Auftakt machen Anna Netrebko, Jonas Kaufmann und Erwin Schrott mit dem „Gipfeltreffen der Stars“ (16.05 Uhr) von 2011 auf der Berliner Waldbühne. Der Auftritt von „Luciano Pavarotti im Central Park“ (18.30 Uhr) aus dem Jahr 1993 zählt zu den wichtigsten Auftritten des italienischen Startenors – zu sehen nach einem Dakapo der „Kultur Heute“-Spezialausgabe anlässlich von „Klassik unter Sternen“, zu der Peter Fässlacher die temperamentvolle Lettin Elīna Garanča und ihre prominenten Gäste am Konzerttag in Göttweig traf (18.10 Uhr). Anschließend an das diesjährige Konzert aus dem Benediktinerkloster zeigt ORF III „Anna Netrebko & Dmitri Hvorostovsky in Concert“ (22.00 Uhr), das die Starsopranistin gemeinsam mit dem russischen Bariton vor der einzigartigen Kulisse des Roten Platzes in Moskau 2013 gab.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004