Korosec: Begrüße Fortschritte bei CT- und MRT-Untersuchungen

Rasche Verkürzung der Wartezeiten bei bildgebender Diagnostik notwendig

Wien (OTS) - „Ich begrüße das positive Ergebnis der Verhandlungen zur Verkürzung der Wartezeiten bei CT– und MRT Untersuchungen als ersten Schritt, so die Präsidentin des Österreichischen Seniorenbundes LAbg. Ingrid Korosec anlässlich der gestern stattgefundenen Gespräche zwischen Gesundheitsministern, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Wirtschaftskammer und dem Sprecher der Institute für Bildgebende Diagnostik für Wien und Niederösterreich.

„Besonders wichtig ist diesem Zusammenhang die rasche Verkürzung der Wartezeiten in dringenden Fällen, wie z.B. bei Krebsverdacht. Hier muss eine sofortige Umsetzung erfolgen.

In allen anderen Fällen wird ein neuer Vertrag eine deutliche Verbesserung der Versorgungssituation in der bildgebenden Diagnostik zur Folge haben“, ist Korosec zuversichtlich.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund, Mag. Michael Schleifer, stv. Generalsekretär, Tel.: (+43)01-40126-424, mschleifer@seniorenbund.at, www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0002