RINGANA wurde mit dem Steirischen Landeswappen ausgezeichnet

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer überreichte das Steirische Landeswappen dem RINGANA Gründerduo Andreas Wilfinger und Ulla Wannemacher.

Hartberg (OTS) - Hartberg am 6.7.2016. Das Steirische Landeswappen steht für die Verbindung von Tradition und Innovation. Seit Jahrzehnten werden Aushängeschilder der steirischen Wirtschaft mit dieser besonderen Auszeichnung durch das Land Steiermark bedacht, um ihre herausragenden Leistungen für den Standort Steiermark zu honorieren.

Am 6. Juli 2016 wurde RINGANA diese Ehre zu Teil. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer überreichte im feierlichen Festakt im Frischewerk von RINGANA in Hartberg die Urkunde des Steirischen Landeswappens an die RINGANA Gründer Andreas Wilfinger und Ulla Wannemacher.

Bei der Überreichung applaudierten unter anderem: der frisch gewählte Bürgermeister von Hartberg, Marcus Martschitsch, Vizebürgermeister Wolfgang Böhmer und Bezirkshauptmann Mag. Max Wiesenhofer.

Unter den Gratulanten wurden u.a. gesichtet: Jospeh Rath, MBA, Geschäftsführer der Rath GmbH, Alfred Hirschmann von der BKS Bank und Karl-Hans Polzhofer von KAPO.

Andreas Wilfinger, RINGANA Geschäftsführer zu der Auszeichnung: „Es ist ein Symbol für die Verbundenheit unseres Unternehmens mit dem Land, in dem wir leben und arbeiten. Es ist für uns auch ein Zeichen für Beständigkeit und Nachhaltigkeit – Werte, auf die auch unser Unternehmen baut. Und es ist ein schönes Geburtstagsgeschenk für alle Mitarbeiter – gibt es uns doch heuer genau 20 Jahre.“ Denn vor genau 20 Jahren wollten es Andreas Wilfinger und Ulla Wannemacher „besser machen“. RINGANA produziert seit 1996 Frischekosmetik und Superfoods:
nachhaltig, frei von Schadstoffen, tierversuchsfrei. Größten Wert wird auf den Einsatz hochpotenter, antioxidativer Wirkstoffe aus der Natur und auf den Verzicht von Konservierungsstoffen und sämtlichen synthetischen Zusatzstoffen gelegt. Alle RINGANA Produkte werden von einem Forschungsteam vor Ort konzipiert, die komplexen Rezepturen in liebevoller Handarbeit im Frischewerk in Hartberg produziert und direkt an die Kunden versandt.

Für seine nachhaltigen Ideen wurde RINGANA mehrfach ausgezeichnet unter anderem mit dem Österreichischen Klimaschutzpreis und dem Trigos. Vor Kurzem erhielt das Unternehmen auch das Österreichische Umweltzeichen für seine handgeschöpfte Seife.

Im vergangenen Jahr erzielte RINGANA einen Umsatz von 30 Mio. Euro, Tendenz steigend – mit Ausblick auf 40 Mio. Euro per Ende 2016. Die Nachfrage in anderen europäischen Ländern nach den Produkten von RINGANA steigt, weshalb ein weiterer Ausbau ansteht – natürlich auf nachhaltiger Ebene. Das Unternehmen zählt mittlerweile auch zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region mit 90 Mitarbeitern am Standort Hartberg.

Weitere Bilder unter:
http://www.apa-fotoservice.at/galerie/7955

Rückfragen & Kontakt:

Isabella Hofmann-Mähr, PR
RINGANA GmbH
Herrengasse 1
8230 Hartberg | Austria
T +43 664 303 21 38
presse@ringana.com
www.ringana.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002