Nationalrat – Lueger: Wichtige Erinnerungsarbeit der Gedenkstätte Mauthausen wird erhalten

Wien (OTS/SK) - Die Schaffung einer Bundesanstalt „KZ-Gedenkstätte Mauthausen/Mauthausen Memorial“ begrüßt SPÖ-Abgeordnete Angela Lueger und zeigte sich skeptisch bezüglich einer Stiftungslösung, wie von den Grünen gefordert. Die Bundesanstalt mit einer Geschäftsführung, Beiräten und ihren wissenschaftlichen und kulturpolitischen Aufgaben sei eine gute Lösung, die der historischen Bedeutung Mauthausens mit seinen bis zu 50 Außenlagern als „Zentrum eines Vernichtungssystems“ des NS-Regimes gerecht werde. ****

Lueger verwies auf die vielfältigen Aufgaben der Gedenkstätte, wie die Prävention, die wissenschaftliche Arbeit und die Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Verbänden. Auch der Botschafter der Visegrad-Staaten habe den Diskussionsprozess im Vorfeld des Gesetzes gelobt. Diese spezielle Erinnerungskultur werde erhalten – „im Sinne eines ‚Niemals vergessen!‘“.

Außerdem dankte Lueger dem Internationalen Mauthausenkomitee und seinem Vorsitzenden Willi Mernyi, der in Zusammenarbeit mit den Verbänden und NGOs besonders die heurige Befreiungsfeier hervorragend neu gestaltet habe. (Schluss) ve/ah

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0024