Haubner zu EU: Nur ein geeintes Europa ist die richtige Antwort auf die Herausforderungen der Zukunft

Müssen jetzt die EU-Gemeinschaft stärken - EU-Mitgliedschaft für Österreich mit klaren Vorteilen

Wien (OTS/ÖVP-PK) - In seiner heutigen Rede im Nationalrat betonte ÖVP-Wirtschaftssprecher Abg. Peter Haubner, dass der Brexit „einen klaren Arbeitsauftrag für die EU aber auch Österreich“ bedeute. „Wir müssen die EU-Gemeinschaft stärken, das Image der EU wieder aufpolieren und die zahlreichen Vorteile der EU für Österreich klar herausstreichen.“

Österreich habe seit seinem Beitritt im Jahr 1995 viel profitiert. So steigt das reale BIP in Österreich 0,9 Prozent pro Jahr. Zeitgleich werden jährlich rund 18.500 neue Arbeitsplätze geschaffen, und auch die Exportwirtschaft hat großen Nutzen gezogen. „Jeder zweite Arbeitsplatz in Österreich ist indirekt vom Export abhängig. Österreich setzt derzeit 80 Prozent seiner Waren in Europa ab, davon wiederum 70 Prozent allein in den EU-Staaten. Daran zeigt sich, wie wichtig der EU-Binnenmarkt gerade für ein kleines Land wie Österreich ist“, betont Haubner.

Die Brexit-Entscheidung ist ein Sieg der Angst über die Sachpolitik. „Alle Vorteile, die Großbritannien durch seine EU-Mitgliedschaft hatte, wurden in den Hintergrund gedrängt. Jetzt finden wir ein gespaltenes Land vor. Und wenn ein Land gespalten ist, dann wachsen auch die Probleme. Daran zeigt sich: Wenn Populisten regieren bzw. regieren wollen, dann verlieren die Bürger und das Land“, so Haubner.

Abschließend strich der Nationalratsabgeordnete noch einmal die Bedeutung der Europäischen Union hervor: „Die EU ist eine einzigartige wirtschaftliche und politische Vereinigung. Die Mitgliedschaft bei dieser Vereinigung brachte den Bürgern Wohlstand, wirtschaftlichen Aufschwung, mehr Wachstum und Arbeitsplätze. Deshalb ist es wichtig, dass wir jetzt den Worten Helmut Kohls folgen und mit viel Engagement und Optimismus für den Bau des Hauses Europa eintreten. Wir müssen alles daran setzen, dass Europa nicht nur ein Kontinent mit viel Vergangenheit, sondern auch mit viel Zukunft ist.“ (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004