GBH zu Elk-Transaktion: Standortabsicherung für Belegschaft wichtigste Botschaft

Finanzielle Stärkung und Expansion durch neuen Eigentümer geplant

Wien (OTS) - Die Elk Fertighaus GmbH wechselt den Eigentümer. Geplante Investitionen und Festhalten am Standort Schrems sind die wichtigste Botschaft für die Gewerkschaft Bau-Holz (GBH). Anlässlich einer Niederösterreich-Tour besuchte GBH-Bundesvorsitzender Abg. z. NR Josef Muchitsch heute (5. Juli 2016) die Elk-Niederlassung in Schrems.
Die GBH sieht die geplante Transaktion der Elk Fertighaus GmbH positiv. Der bisherige Eigentümer, die Familie Weichselbaum, hat sich mit der Entscheidung für Matthias Calice für einen finanziell starken neuen Eigentümer ausgesprochen. Durch den Einstieg von Calice wird die Bonität des Unternehmens gesteigert und weiterhin auf eine unabhängige Firmen- und Markenstrategie gesetzt. ELK-Betriebsratsvorsitzender Christian Tollar: „Für uns als Belegschaftsvertreter war das Bekenntnis des neuen Besitzers zum Standort Schrems wichtig. Dadurch wird die regionale Beschäftigung gesichert.“
GBH-Bundesvorsitzender Abg. z. NR Josef Muchitsch sieht die Zukunft von Elk durchaus positiv: „Die angestrebte Strategie des neuen Besitzers, die Elk-Einfamilienhäuser verstärkt am deutschen Markt als österreichischer Marktführer zu etablieren, ist eine positive Botschaft in die richtige Richtung für die Elk-Belegschaft in Österreich.“
Die Ankündigung, dass Erich Weichselbaum im Bereich B2B mit Schwerpunkt englischer Markt dem Unternehmen erhalten bleibt, sieht auch der Niederösterreichische GBH-Landesgeschäftsführer Rudolf Silvan als richtiges Zeichen: „Diese Entscheidung und die geplante Bestellung des bisherigen Finanzvorstandes Gerhard Schuller zum Alleingeschäftsführer bestätigen die angekündigte Strategie, sich am Fertighausmarkt weiter zu etablieren und in diesem Bereich zu expandieren.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis: Abg. z. NR Josef Muchitsch, 0664/614 55 17 | betreuender GBH-Sekretär Andreas Hitz, 0664/614 50 80, andreas.hitz@gbh.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0004