Aviso: BM Stöger und StR Wehsely besuchen Lehrredaktion im „Kurier“

Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten verfassen Online-Nachrichten in einfacher Sprache

Wien (OTS) - Sozialminister Alois Stöger und die Wiener Sozialstadträtin Sonja Wehsely besuchen am Donnerstag, 7. Juli 2016, die „Inklusive Lehrredaktion“ im „Kurier“. Im Rahmen des vom Fonds Soziales Wien (FSW) finanzierten Projekts von Jugend am Werk (JaW) beteiligen sich sechs Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderung am journalistischen Berufsalltag in den Redaktionsräumlichkeiten der Tageszeitung.

Seit Anfang 2016 veröffentlichen die TeilnehmerInnen der „Inklusiven Lehrredaktion“ Nachrichten in einfacher Sprache online auf http://es.kurier.at. Unterstützung erhalten Sie durch zwei Mitarbeiter des „Kurier“ sowie durch zwei Trainerinnen von Jugend am Werk.

Neben Stadträtin Sonja Wehsely und Minister Alois Stöger werden Kurier-Chefredakteur Helmut Brandstätter, FSW-Geschäftsführer Peter Hacker und Brigitte Gottschall-Müller von der Geschäftsführung von JaW über das Projekt sprechen. Anschließend steht ein Rundgang durch die Redaktionsräumlichkeiten auf dem Programm, die TeilnehmerInnen und BetreuerInnen stehen für Gespräche zur Verfügung.

Datum: 7.7.2016 – 10.00 Uhr

Ort:
Kurier-Redaktion
Leopold-Ungar-Platz 1, 1190 Wien, 6. Stock

Rückfragen & Kontakt:

Reinhard Krennhuber
Pressesprecher
Fonds Soziales Wien
Tel.: +43 1 4000 66695
E-Mail: reinhard.krennhuber@fsw.at

Katharina Ebhart-Kubicek
Mediensprecherin
Stadträtin Mag.a Sonja Wehsely
Rathaus, A - 1082 Wien
Tel.: +43 1 4000 81238
E-Mail: katharina.ebhart-kubicek@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008