BZÖ-Trodt-Limpl: Bau von Klein -und Kleinstwohnungen forcieren

Wohnungsgrößen an gesellschaftliche Veränderungen anpassen - BZÖ verlangt Abschaffung der Mietvertragsgebühr

Klagenfurt (OTS) - BZÖ Landesobfrau LAbg. Mag. Johanna Trodt-Limpl fordert verstärkte Anreize zum Bau von Klein- und Kleinstwohnungen, sowie eine entsprechende Anpassung der Förderrichtlinien. Grund hierzu ist die jetzt in Kraft getretene Wohnrechtsnovelle. Diese enthält eine für viele Mieter kaum stemmbare Erhöhung der Erhaltungs-und Verbesserungsbeiträge bei Genossenschaftswohnungen. „ Im Bereich Wohnbau hat es gerade in Kärnten eine massive Fehlentwicklung gegeben. Fehlende Kleinwohnungen führen zur Situation, dass speziell junge Menschen in zu große und zu teure Wohnungen ziehen müssen", erklärt Johanna Trodt-Limpl. "Junge alleinstehende Menschen haben dann ein Problem mit der Miete und der Wohnungsgröße. Hier wäre ein ausreichendes, der Nachfrage angepasstes, Angebot an von der öffentlichen Hand errichteten Klein -und Kleinstwohnungen von Vorteil", regt Trodt-Limpl an.
Deshalb verlangt das BZÖ den verstärkten Bau oder sogar Umbau von bestehenden Wohnbauten zu Klein- und Kleinstwohnungen. Die Umsetzung soll über eine entsprechend Anpassung der Förderauflagen erfolgen, schlägt Trodt-Limpl vor. Sie kündigt eine entsprechende Initiative des BZÖ im Landtag an.
„Die Mietvertragsgebühr ist ein Relikt aus der Zeit Maria Theresias der heute keine Leistung mehr gegenübersteht. Diese Gebühr diente damals aufgrund der weit verbreiteten Lese- und Schreibschwäche in der Bevölkerung als Gegenleistung für Beamte, die die mündlich abgeschlossenen Verträge niederschrieben und auf ihre Rechtmäßigkeit prüften. Mit dieser reinen Abzocke der Bürger muss Schluss gemacht werden", so Trodt-Limpl.
"Wohnen wird mittlerweile für viele Österreicherinnen und Österreicher zum beinahe unleistbaren Luxus. Die Mietpreise explodieren, während die Löhne stagnieren. Daher müssen die Bürger umgehend entlastet werden", schließt Trodt-Limpl.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten
9020 Klagenfurt
0463 501246

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KBZ0001