VP-Korosec ad Ärztearbeitszeit: Wo bleiben die Verbesserungen für die Patienten?

Stadträtin Wehsely muss rasch Ordnung wieder herstellen und Gesamtlösung forcieren

Wien (OTS) - Der schwelende Streit zwischen Ärztekammer und der Führung des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) über die Umsetzung der Arbeitszeitregelung in den Spitälern dürfe auf keinen Fall dazu führen, dass Patienten in Wien eine schlechtere Versorgung in Kauf nehmen müssen, warnt die ÖVP-Gesundheitssprecherin, LAbg. Ingrid Korosec in Replik zu den heutigen Pressemeldungen über mögliche Streikmaßnahmen bei den Spitalsärzten des KAV.

Dass das Wiener Gesundheitssystem vor entscheidenden Veränderungen stehe, die unumkehrbar sind, sei ein Faktum. „Nachtdienste, die um 13 Uhr beginnen sind ein Anachronismus, den sich Wien viel zu lange geleistet hat. Die jetzigen Reformen hätten schon längst von der KAV-Führung umgesetzt werden müssen, stattdessen hat Wiens Stadtregierung 10 Jahre ungenutzt verstreichen lassen“, ärgert sich Korosec.

Die Wiener Patientinnen und Patienten sind seit Jahr und Tag mit stets den gleichen Unzulänglichkeiten wie Gangbetten, langen OP-Wartezeiten, überfüllten Ambulanzen und wegen Personalmangel verschobenen OP-Terminen konfrontiert. Im Herbst drohen zudem berechtigte Proteste der Pflegekräfte, denen das Management ärztliche Routinetätigkeiten zusätzlich zur bisherigen Arbeit aufgebürdet hat ohne dies mit entsprechenden Gehaltsaufbesserungen zu verbinden.

„Die Wienerinnen und Wiener haben ein Recht auf eine umfassende und funktionierende medizinische Versorgung. Ich verlange daher, dass die zuständige Gesundheitsstadträtin sowohl Ärzteschaft als auch Pflegepersonal an den Verhandlungstisch bringt und eine tragfähige Gesamtlösung zustande bringt, denn für Grabenkämpfe haben wir definitiv keine Zeit“, so Korosec abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 912
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001