Patti Smith und Volkshilfe setzen lautstarkes Zeichen gegen Armut in Österreich

Dreitausend BesucherInnen beim Volkshilfe-Benefizkonzert in der Wiener Arena

Wien (OTS) - Zum vierten Mal fand heuer im Rahmen der "Volkshilfe Nacht gegen Armut" ein großes Benefizkonzert in der Wiener Arena statt. Mehr als 3.000 KonzertbesucherInnen ergatterten eines der begehrten Spendentickets.

Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich freut sich besonders, dass mit der Unterstützung von Nova Music auch in diesem Jahr wieder ein großartiger Act gewonnen werden konnte: „Die ‚Godmother of Punk‘ ist bekannt dafür, ihrem Song „People have the power“ auch im realen Leben Bedeutung zu geben. Die Welle der Solidarität war während des ganzen Abends spürbar“, so der Direktor. Die großartige Poetin und Musikerin Patti Smith habe für eine ganz besondere Stimmung im Publikum gesorgt. „Es ist uns eine besondere Ehre, dass sie uns beim Kampf gegen Armut in Österreich unterstützt hat“.

Fenninger nutzte die Aufmerksamkeit des Publikums auch, um gegen Kürzungen der Mindestsicherung zu appellieren: „Konservative Parteien Österreichs unterstellen armutsbetroffenen Menschen Faulheit. Die Wahrheit ist: Ein großer Teil ist arm – trotz Arbeit! – und bezieht deshalb Mindestsicherung. Der andere Teil bleibt vom Erwerbsleben ausgeschlossen“. Er unterstreicht diese Argumente mit den aktuellen Arbeitslosenzahlen: Den rund 400.000 Arbeitslosen im Mai standen nicht mehr als 41.000 offene Stellen gegenüber. Die Schlussfolgerung:
„Armutsbetroffene sind nicht faul. Armutsbetroffene sind Menschen, die um ihre Chancen und ihre Rechte betrogen und beraubt werden“.

Dankeschön!

Fenninger bedankt sich bei Ewald Tatar und seinem Team von Nova Music für die gute Zusammenarbeit und die langjährige Unterstützung. Des Weiteren bedankt er sich im Namen der Volkshilfe bei Mari Lang, der Moderatorin des Abends.

Mit dem Reinerlöse der "Nacht gegen Armut" hilft die Volkshilfe Menschen in akuten Notsituationen. Vor allem werden allein erziehende Mütter und Väter, kinderreiche Familien sowie kranke und benachteiligte Kinder unterstützt.

Rückfragen & Kontakt:

Volkshilfe Österreich
Melanie Rami, MA
+43 (0) 676 83 402 228
melanie.rami@volkshilfe.at
www.volkshilfe.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHO0001