Zweite Auflage für Kultur-Förderschiene SHIFT

Stadt Wien unterstützt innovative Kunst- und Kulturinitiativen mit 1,5 Mio Euro

Wien (OTS) - Noch während aktuell Projekte von SHIFT 2015 das kulturelle Leben der WienerInnen und Wiener bereichern, beschließt die Stadt Wien, dieses spezifische Förderungsprogramm ab September 2016 zum zweiten Mal für Kunst- und Kulturschaffende auszuschreiben. Aufnahme und Akzeptanz der insgesamt 22 geförderten Projekte bestätigen SHIFT als wirksames Förderinstrument, weshalb sich Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny und der Kultursprecher der Grünen, Martin Margulies, erfreut über dessen Fortsetzung zeigen.

Als Höhepunkt der ersten SHIFT-Serie gilt u.a. das dreiwöchige Performance-Spektakel „Real Deal“, das soeben unter der Leitung der Gruppe „God´s Entertainment“ in den Gösserhallen im zehnten Wiener Gemeindebezirk stattfand. „Solche aufsehenerregende Ereignisse, die abseits des kulturellen Mainstreams, aber innerhalb urbaner Wachstumszonen erlebbar sind, verdeutlichen die Wichtigkeit einer dezentral konzipierten Förderung“, betont Mailath-Pokorny. „Durch den Fördertopf SHIFT konnten starke Impulse in der Wiener Kunst- und Kulturszene gesetzt werden. Die Fortsetzung von SHIFT ist daher ein äußerst wichtiges Tool das kreative Potential der Stadt freizusetzen“, so der Grüne Kultursprecher Martin Margulies.

Derzeit wird die erste SHIFT-Serie einer fundierten Evaluierung durch die Stadt Wien unterzogen, deren Ergebnisse der Prozessoptimierung der Neuauflage dienen. Eine adaptierte Ausschreibung ist ab September 2016 verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Alfred Strauch
Mediensprecher
Stadtrat Kultur, Wissenschaft & Sport
+43 1 4000 81169
alfred.strauch@wien.gv.at
www.wien.at

Ulli Kittelberger
Grüner Klub im Rathaus
+43 1 4000-81766
ulli.kittelberger@gruene.at
www.wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001