KLAITON: Online-Plattform für Unternehmensberatung holt eine halbe Million Finanzierung

Mit der zweiten Finanzierungsrunde und einem hochkarätigen Advisory Board aus Ex-McKinsey & BCG Partnern stellt KLAITON die Weichen für die internationale Expansion.

Wien (OTS) - Mit seinem neuen Online-Angebot für Unternehmen und BeraterInnen ging KLAITON vor genau einem Jahr online: Inzwischen haben sowohl KMU wie die oekostrom AG oder die Zuno Bank AG, als auch Großkunden wie die Universität Wien oder Novomatic ein oder mehrere der bereits 100 BeraterInnen beauftragt, die via KLAITON vermittelt werden. Nun kann das Wiener Jungunternehmen eine weitere Erfolgsmeldung bringen: Nach einer ersten Finanzierungsrunde im Sommer 2015 wurde nun eine halbe Million Euro Risikokapital aufgestellt. Dabei haben die bestehenden Investoren – Regina Prehofer (u.a. Aufsichtsratsvorsitzende bei Wienerberger) sowie die AngoInvest, eine Beteiligungsgesellschaft der ehemaligen Versicherungsvorstände Andreas Haschka und Burkhard Gantenbein – nochmals nachgelegt. Regina Prehofer zu ihrer Beteiligung: „Es ist mir ein Anliegen, den Wandel unserer Arbeitswelt im positiven Sinne mitzuprägen und Modelle zu unterstützen, die in dieser digitalen und flexiblen Welt auf Innovation setzen und höchste Qualität garantieren. KLAITON tut genau das.“

Doch auch neue Gesichter gibt es ab sofort im Gesellschafterkreis:
„Ich freue mich bereits darauf, die Deutschland-Expansion von KLAITON aktiv zu unterstützen“, meint der Düsseldorfer Angel-Investor Michael Hürter, der seit mehr als 20 Jahren im Topmanagement tätig ist – zuletzt als Vorstandsvorsitzender bei bauMax. In Düsseldorf findet sich auch die deutsche Zweigniederlassung des Unternehmens, das bereits die ersten Projekte in Deutschland abwickeln konnte.

Auch Wolfgang Neubert, ehemaliger Partner und Regional Office Manager von McKinsey Österreich, steigt bei KLAITON ein. Gemeinsam mit Stephan Dertnig, ehemaligem Senior Partner bei der Boston Consulting Group in Deutschland, Österreich und Russland, formiert er KLAITONs neues Advisory Board: „Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung in der internationalen Welt der Strategieberatung können wir enorm viel Wissen, Erfahrung und Kontakte bei KLAITON einbringen. Das Geschäftsmodell hat eine große Zukunft.“

Wie diese aussehen soll: „Unter anderem 200 BeraterInnen und 100 Projekte bis Ende des Jahres“, meint KLAITON-Gründerin Tina Deutsch. „Und natürlich eine starke und von Qualität geprägte Präsenz am deutschen Markt,“ ergänzt Gründungspartner Nikolaus Schmidt. „Organisationen sind immer wieder überrascht, wie unkompliziert und schnell sie ihre Projekte bei uns ausschreiben können, und dass sie innerhalb von 48 Stunden passende BeraterInnen gefunden haben “, so Nikolaus Schmidt weiter.

Vorteil für Unternehmen: die besten Berater nur einen Klick entfernt

Die innovative Online-Plattform ist im deutschsprachigen Raum einzigartig in ihrer einfachen Nutzung und Qualität: Unternehmen stellen zunächst anonymisiert eine auf das Wesentliche reduzierte Beschreibung ihres jeweiligen Projekts online. KLAITON gleicht diese mit den Profilen der qualitätsgeprüften UnternehmensberaterInnen ab und vernetzt Unternehmen mit jenen Beratern, deren Profil und Erfahrung genau zum ausgeschriebenen Projekt passt. Eine zeit- und kostenintensive Suche am schwer zu überblickenden Consulting-Markt fällt damit genauso weg wie die Gefahr, dass nach erfolgter Vergabe die Erwartungen an einen Berater nicht erfüllt werden bzw. dieser kurzfristig ausfällt. Die KLAITON-Berater – spezialisiert auf die Bereiche Strategie, Organisation, Operations, Finanz, IT Strategie, Human Resources und Marketing & Vertrieb – blicken durchschnittlich auf eine 15-jährige Beratungs- und Managementerfahrung zurück. Viele von ihnen bringen Expertise aus ihrer Tätigkeit bei namhaften Beratungsfirmen wie Accenture, PwC oder McKinsey und/oder langjährige Industrieerfahrung mit.

Über KLAITON

KLAITON wurde im Jänner 2015 von den beiden Unternehmensberatern Tina Deutsch und Nikolaus Schmidt gegründet. Kern des Unternehmens ist eine innovative Online-Plattform zur Vermittlung hochqualifizierter Berater an Unternehmen mit konkretem Projektbedarf. KLAITON-Kunden profitieren von der hohen Effizienz und Transparenz im Suchprozess, sowie der Expertise höchsterfahrener BeraterInnen bei fairen Preisen. Die selbständigen BeraterInnen können auf dem Marktplatz schnell und einfach aktuelle Projektmöglichkeiten einsehen und haben im Rahmen des KLAITON-Netzwerkes die Möglichkeit, sich mit anderen Top-BeraterInnen auszutauschen. Der Namenspatron des Unternehmens ist Clayton Christensen, Professor an der Harvard Business School, der für seine Forschungen im Bereich Disruptive Innovation bekannt ist.

Rückfragen & Kontakt:

Birgit Oburger
Head of Communications & Consultant Relations
e: birgit.oburger@klaiton.com
m: +43 676 847 833 300
www.klaiton.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001