VP-Schwarz: Wiener Kinder- und Jugendanwaltschaft muss ihre Kontrollfunktion schärfen

Pauschalurteile über Religion und das Bildungssystem bringen Wien nicht weiter

Wien (OTS) - Enttäuscht zeigt sich LAbg. Sabine Schwarz über den heute im Wiener Landtag präsentierten Tätigkeitsbericht der Wiener Kinder- und Jugendanwaltschaft. Konkret vermisst Schwarz im vorliegenden Bericht konkrete Empfehlungen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Kindern und Jugendlichen oder zur Arbeit der zuständigen Magistratsabteilungen für den Jugendbereich.

"Während die Volksanwaltschaft oder die Wiener Patientenanwaltschaft ohne Scheu den Finger in Wunden legen und Missstände in der Wiener Verwaltung klar benennen, ist der Bericht der Kinder- und Jugendanwaltschaft de facto frei von Kritik an den Einrichtungen der Stadt Wien. Wir lesen beispielsweise nichts über zu wenig Kinderärzte mit Kassenvertrag in Wien, über die Probleme mit gewissen Kindergartenbetreibern oder über die Unterbringung von Kindern und Jugendlichen in der Erwachsenenpsychiatrie, die seit Jahren ein untragbarer Zustand ist", so Schwarz.

Weiters fehlt im Bericht der Hinweis auf die bis heute ausstehende Entschuldigungszeremonie der Stadt Wien gegenüber den Opfern der städtischen Kinderheime. "Ich verstehe nicht, warum derart wichtige und sensible Bereiche ausgeklammert werden, während andererseits irritierende Formulierungen über das Anstreben einer Gesellschaft frei von Religion sowie Pauschalverurteilungen des österreichischen Bildungssystems im Bericht zu finden sind. Außerdem fehlt im Bericht ein Überblick mit entsprechend aussagekräftigen Zahlen über die im Berichtsjahr erbrachten Beratungsleistungen und die dadurch erreichten Kinder, Jugendliche sowie Eltern. So lange diese wesentlichen Details nicht dargelegt werden, können wir dem Tätigkeitsbericht unsere Zustimmung nicht geben", so Schwarz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 912
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0006