Wearfair & mehr - Die Messe für ökofairen Lifestyle von 23. - 25.September in der Tabakfabrik Linz

Hexe und Seemann sind die Leitfiguren des nachhaltigen Lifestyle im Rahmen der diesjährigen Wearfair

Linz/Wien (OTS) - Die WearFair & mehr, Österreichs größte Messe für öko-fairen Lifestyle, präsentiert sich dieses Jahr schillernd, märchenhaft und - wie immer - liebevoll verrückt. Die heute vorgestellte Werbelinie erzählt die Geschichte der Errettung des tüchtigen Seemanns aus dem „Schneller! Billiger! Mehr!“-Meer durch die lustige Hexe auf ihrem fliegenden Löffel.

„Wir möchten die Besucherinnen und Besucher der WearFair & mehr dem Alltag entreißen und auf eine fantastische Reise in eine öko-faire Welt mitnehmen“, erklärt Maria Wimmer, Geschäftsführerin der WearFair & mehr die Motivation hinter der verzaubernden Werbelinie. Neben fairer Mode zeigt die WearFair & mehr, die von Klimabündnis, GLOBAL 2000 und Südwind veranstaltet wird, auch bei Ernährung, Mobilität und Lifestyle, wie Respekt vor Menschen und Umwelt gelebt werden kann:
vom Bio-Wollschwein-Speck über Longboards aus upgecycelten Snowboards bis zur Sportbekleidung aus recycelten PET-Flaschen. Das Rahmenprogramm mit Poetry Slam und Fairzauberer macht die WearFair & mehr zum sagenhaften Abenteuer.

Dem tüchtigen Seemann und der Hexe kann man in Kürze auf Postkarten, Plakaten und öko-fairen Taschen begegnen. Maria Wimmer zeigt sich begeistert: „Mein Dank gilt den tollen und kreativen Menschen, die unserer Hexe und unserem Seemann Leben eingehaucht haben.“ Schöpferin der Hexe und des tüchtigen Seemanns ist Birgitt Müller (Eigenbrot). Sie beschreibt die WearFair & mehr als gelungene Versöhnung von Ethik und Ästhetik und freut sich über das große Interesse an der Messe, die letztes Jahr über 13.000 Menschen in die Linzer Tabakfabrik gebracht hat.

Der international renommierte Animationskünstler Remo Rauscher, der sich selbst als fortwährenden Weltreisenden bezeichnet, gestaltete das Werbevideo dieser neunten WearFair & mehr. Mit Stop-Motion-Technik erweckte Rauscher Hexe und Seemann zum Leben. Ein nachhaltiger Lifestyle ist dem Vegetarier wichtig: „Ich bin vor einigen Jahren selbst auf diesen Zug aufgesprungen.” Vorbildlich und notwendig sieht Rauscher dabei den Beitrag der Messe: „Die WearFair & mehr hat das Bewusstsein und das Interesse von  Konsumentinnen und Konsumenten an fairen und ökologischen Produkten mit Stil und Überzeugung gefördert, weiter so.”

UnterstützerInnen

Dass mit der WearFair & mehr Linz wieder zum Zentrum Österreichs für nachhaltigen Lifestyle wird, verdanken die OrganisatorInnen auch vielen UnterstützerInnen. Die Liste der Sponsoren, KooperationspartnerInnen, ExpertInnen, AusstellerInnen und ganz besonders der HelferInnen ist lang: vom Land OOE/Landesrat für Integration, Umwelt, Klima- und KonsumentInnenschutz/Rudi Anschober und der Stadt Linz bis hin zur Tabakfabrik und vielen tollen MedienpartnerInnen.

OrganisatorInnen Klimabündnis, GLOBAL 2000, Südwind

Das Klimabündnis betreut, berät und begleitet Gemeinden, Bildungseinrichtungen und Betriebe in ihrer lokalen Klimaschutzarbeit. Das Klimabündnis wurde vor mehr als 20 Jahren gegründet und ist mittlerweile das größte kommunale Klimaschutz-Netzwerk Europas. Das gemeinsame Ziel ist es, klimaschädliche Treibhausgas-Emissionen zu reduzieren und den Regenwald zu schützen. Mit seinen Mitgliedern setzt das Klimabündnis wichtige Aktionen für den Erhalt einer lebenswerten Welt. In der eigenen Zeitung wie auch in Veranstaltungen, Projekten und Kampagnen zeigt das Klimabündnis konkrete Möglichkeiten für klimagerechtes Handeln auf.

GLOBAL 2000 ist Österreichs führende, unabhängige Umweltschutzorganisation. Als aktiver Teil von Friends of the Earth International (FOEI) arbeitet GLOBAL 2000 seit 1982 zu brisanten gesellschaftlichen Themen und deckt deren mögliche Gefahren für Mensch und Umwelt auf. GLOBAL 2000 kämpft für eine intakte Umwelt, eine zukunftsfähige Gesellschaft und nachhaltiges Wirtschaften. Mittels Lobbying, Aktionen und Informationsarbeit erzeugt GLOBAL 2000 öffentlichen Druck und vermittelt durch Projekte positive Beispiele, damit ökologische Lösungen möglich werden, und richtet sich dabei an Politik, Wirtschaft und Bevölkerung.

Südwind setzt sich als entwicklungspolitische Nichtregierungsorganisation seit über 35 Jahren für eine nachhaltige globale Entwicklung, Menschenrechte und faire Arbeitsbedingungen weltweit ein. Durch schulische und außerschulische Bildungsarbeit, die Herausgabe des Südwind-Magazins und anderer Publikationen thematisiert Südwind in Österreich globale Zusammenhänge und ihre Auswirkungen. Mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen, Kampagnen- und Informationsarbeit, engagiert sich Südwind für eine gerechtere Welt.

Bildmaterial unter www.wearfair.at/presse
Werbesujets „Hexe und tüchtiger Seemann” http://www.wearfair.at/presse/
Fotos Making-of „Hexe und tüchtiger Seemann” http://www.wearfair.at/presse/
Video Making-of „Hexe und tüchtiger Seemann” https://vimeo.com/172848863
Werbevideo „Errettung des tüchtigen Seemanns” ab 11.07 http://www.wearfair.at/presse/

www.wearfair.at

Rückfragen & Kontakt:

Maria Wimmer, WearFair & mehr Geschäftsführerin, 0650 860 1737, maria.wimmer@wearfair.at

Michaela Königshofer, Südwind, 01 405 55 15 301, michaela.koenigshofer@suedwind.at

Michael Lachsteiner, GLOBAL 2000, 01 812 57 30 20, presse@global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0001