Simmering: Schloss-Besichtigung mit Helga Rauscher

Anmelden zur Führung am 3. Juli: Telefon 0664/574 52 10

Wien (OTS/RK) - Wegen des großen Erfolges bei den letzten Terminen bietet der „Kulturverein Simmering“ abermals einen lehrreichen Streifzug durch Schloss Neugebäude in Simmering an: Am Sonntag, 3. Juli, informiert Helga Rauscher interessierte Menschen jeden Alters über die Historie des bedeutenden Renaissance-Schlosses. Die Führung mit der auskunftsfreudigen Kunsthistorikerin fängt um 14.00 Uhr beim Haupteingang der Schloss-Anlage im 11. Bezirk in der Otmar Brix-Gasse 1 (nächst der Meidlgasse) an. Erwachsene bezahlen 7 Euro als Führungsgebühr. Jugendliche (bis 17 Jahre) blechen 3 Euro und Kinder (bis 10 Jahre) sind gratis mit dabei. Auskünfte und Anmeldungen:
Telefon 0664/574 52 10.

Höchstens 35 Personen können sich an der Schloss-Besichtigung beteiligen. Ab 10 Interessenten wird die Tour durchgeführt. Im Verlauf der Exkursion hören die Teilnehmerinnen und Teilnehmer interessante Dinge über das Schloss-Projekt von Maximilian II. Ungefähr 1,5 Stunden dauert der Rundgang. Aufgesucht werden zum Beispiel der „Löwen-Hof“, eine „Grotte“, die „Schönen Säle“ und ein „Ballspielhaus“. Helga Rauschers Rückblicke reichen von den Arbeiten des „Wasserbaumeisters“ Hans Gasteiger bis zum Wirken des Hofgärtners Claude Renard. Neben all den gesicherten Fakten und Zahlen wartet die Schloss-Expertin mit netten Anekdoten aus der Vergangenheit auf.

Allgemeine Informationen:
Schloss Neugebäude:
www.schlossneugebaeude.at
Kulturverein Simmering:
www.kv-elf.com

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008