Gewerkschafter Friedrich Pöltl neuer Obmannstellvertreter in der AUVA

AUVA-Vorstand wählt Friedrich Pöltl zu Werner Gohms Nachfolger.

Wien (OTS) - Der aus Wien stammende Friedrich Pöltl wurde gestern zum neuen Obmannstellvertreter der AUVA gewählt. Der 54-Jährige folgt damit Werner Gohm nach.

Friedrich Pöltl ist Bundesgeschäftsführer der Fraktion Christlicher Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter in der Gewerkschaft „vida“.

Er war viele Jahre lang als Funktionär in verschiedenen Gremien der AUVA tätig. Frühere Stationen brachten den profunden Kenner des Sozialversicherungswesens in den Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger und in die Pensionsversicherungsanstalt sowie in die niederösterreichische und Wiener Gebietskrankenkasse.

Pöltl kann aus einem großen Schatz an Erfahrungen im Bereich der Arbeiternehmervertretung schöpfen und ist deshalb die ideale Besetzung für die Position des Obmannstellvertreters der AUVA.

Werner Gohm, langjähriger Obmannstellverteter der AUVA, wird sich einer neuen Aufgabe widmen.

Über die AUVA:

Bei der AUVA sind rund 4,8 Millionen Personen gesetzlich gegen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten versichert: 2,9 Millionen unselbständig Erwerbstätige, 0,5 Millionen selbständig Erwerbstätige sowie 1,4 Millionen in Ausbildung Stehende vom Kindergarten bis zum Studienabschluss. Die AUVA finanziert ihre Aufgaben als gesetzliche Unfallversicherung fast zur Gänze aus Pflichtbeiträgen der Dienstgeber. Prävention ist dabei die vorrangige Kernaufgabe der AUVA, denn die Verhütung von Unfällen und die Vorbeugung von Berufskrankheiten senken die Kosten für die drei weiteren Kernaufgaben Heilbehandlung, Rehabilitation und finanzielle Entschädigung von Unfallopfern am wirksamsten.

Rückfragen & Kontakt:

AUVA-Hauptstelle
Mag. Sonja Rosenberger
Tel: +43 59393-22911
Mobil: +43 676 83395 1818
Email: sonja.rosenberger@auva.at
www.auva.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAU0001