Grüne Kärnten: Werden uns weiter für Glyphosat-Stopp einsetzen

Mitsche bestürzt über die Entscheidung auf EU-Ebene

Klagenfurt (OTS) - Die Grünen in Kärnten sind enttäuscht über die Entscheidung auf EU-Ebene, das bienenfeindliche und laut Studien krebserregende Mittel Glyphosat nicht zu verbieten. Landessprecherin Marion Mitsche betont: „Wir Grünen werden uns weiter für einen Glyphosat-Stopp in Kärnten einsetzen. Viele Gemeinden, zuletzt Klagenfurt, haben bereits auf Grüne Initiative hin erklärt, das Mittel künftig nicht mehr einzusetzen. Wir rufen jetzt weitere Gemeinden und alle anderen möglichen NutzerInnen dazu auf, auf Glyphosat zu verzichten.“

Zahlreiche Grüne GemeinderätInnen hätten bereits angekündigt, nun einen Antrag auf Glyphosatverzicht auch in ihren Gemeinden einzubringen, so Mitsche: „Es ist wirklich bestürzend, dass hier auf EU-Ebene keine Mehrheit für ein klares und dauerhaftes Verbot gefunden wurde. Der Weg über die Gemeinden und die Überzeugung der Menschen ist zwar ein zeitintensiverer, aber er steht uns offen. Wir Grünen in Kärnten laden die politischen VertreterInnen und die Zivilbevölkerung ein, ihn mit uns zu gehen.“

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Kärnten
Mag. Elke Galvin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0664/831 74 35
elke.galvin@gruene.at
http://kaernten.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRK0001