12. Bezirk: Arndtstraße – Errichtung eines Radverkehrsanlage

Wien (OTS) - Am Dienstag, dem 5. Juli 2016, beginnt die MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau mit den baulichen Vorarbeiten zur Realisierung einer Radverkehrsanlage in der Arndtstraße zwischen Längenfeldgasse und Meidlinger Hauptstraße im 12. Bezirk. Damit wird ein weiterer Lückenschluss im Radwegenetz vollzogen.

Details

In der Arndtstraße wird im Abschnitt zwischen Längenfeldgasse und Aßmayergasse die Fahrbahn saniert, weiters werden zur Hebung der Verkehrssicherheit Gehsteigvorziehungen errichtet. Nach diesen Arbeiten wird die Radverkehrsanlage (Radfahren gegen die Einbahn) errichtet.

Verkehrsmaßnahmen

Auf Baudauer kommt es zu örtlichen Halte- und Parkverboten. Ab voraussichtlich 18. Juli 2016 wird für 1 Woche im Plateaubereich Längenfeldgasse/Arndtstraße gearbeitet – während dieser Woche wird der Verkehr händisch geregelt und die Einfahrt von der Längenfeldgasse in die Arndtstraße nicht möglich sein.

Örtlichkeit der Baustelle: 12., Arndtstraße zwischen Längenfeldgasse und Aßmayergasse

  • Baubeginn: 5. Juli 2016
  • Geplantes Bauende: 29. Juli 2016

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) hol

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Holzmüller
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 01 4000-49923
Mobil: 0676 8118 49923
E-Mail: matthias.holzmueller@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018