„Am Schauplatz“ am 30. Juni: „Nachgefragt – Wunder gibt es immer wieder“

Um 21.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Placebos sind wissenschaftlich anerkannt. Aber wenn von einer „wundersamen Heilung“ im Zusammenhang von Religiosität die Rede ist, dann wird oft belächelnd abgewunken. Unterm Strich ist der Unterschied aber verschwindend gering. Weil der Glaube ja angeblich Berge versetzen kann. Vor drei Jahren hat „Am Schauplatz“-Reporter Alfred Schwarzenberger zahlreiche Wundergläubige porträtiert. Jetzt hat er für die Reportage „Wunder gibt es immer wieder“ – zu sehen am Donnerstag, dem 30. Juni 2016, um 21.05 Uhr in ORF 2 – nachgefragt, was aus ihnen geworden ist.

In Bad St. Leonhard etwa erscheint seit dem Jahr 2010 zweimal pro Jahr die Mutter Gottes. Vorbehalten ist dieses Erlebnis dem italienischen Seher Salvatore Caputa. „Eine Marienerscheinung ist ja keine UFO-Landung, die jedem zugänglich wäre. Auch in Lourdes oder Medjugorje ist Maria nur den Sehern erschienen“, erzählt ein Pilger. Viele vernehmen während der Erscheinung übrigens einen starken Rosenduft. Die Kirche steht dem Ereignis reserviert bis ablehnend gegenüber.

Die Wundergläubigen lassen sich von Ablehnung nicht beirren. Ihre Welt ist voller Zeichen und Mysterien. Der Pensionist Heribert Raber etwa will einen Tropfen Blut von Jesus Christus entdeckt haben. Auf wundersame Weise soll er während einer Messe in einer burgenländischen Kirche aufgetaucht sein. Der pensionierte Lehrer lässt das Blut zur Stunde untersuchen. Vom Turiner Grabtuch her kenne man die Blutgruppe von Jesus, sagt Herr Raber. Wenn die Blutgruppen übereinstimmen, dann sei für ihn der Beweis erbracht, dass in St. Martin im Südburgenland der Himmel die Erde berührt habe.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001