Wien-Favoriten: Mann attackiert Polizisten und beschädigt Einsatzfahrzeug

Wien (OTS) - Beamte der Polizeiinspektion Sibeliusstraße wurden am 29. Juni 2016 um 00.30 Uhr zu einem Streit zwischen einem Mann und einer Frau in eine Wohnung in die Troststraße gerufen. Sofort attackierte der 35-jährige Wohnungsbesitzer die Beamten, bedrohte sie mit dem Umbringen und verletzte einen Polizisten am Fuß. Nur unter erheblicher Anwendung von Körperkraft konnte der Beschuldigte festgenommen werden. Bei der Überstellung in eine Polizeiinspektion beschädigte der Mann auch noch ein Polizeifahrzeug. Der verletzte Beamte konnte auf Grund der Fußverletzung seinen Dienst nicht weiterversehen. Neben Anzeigen wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt, wird der 35-jährige Beschuldigte auch wegen gefährlicher Drohung und schwerer Sachbeschädigung angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005