Schule Jagdgasse: Kinder ernten eigenes Gemüse

Wien (OTS/RK) - Salat, Paradeiser oder Radieschen – die Kinder der Volksschule Jagdgasse im Wien Favoriten konnten nun ihr selbst angepflanztes Gemüse ernten: Im Rahmen eines Projektes der „City Farm Schönbrunn“ und der Firma GOURMET haben die SchülerInnen auf einer eigens bereitgestellten Fläche unterschiedliche Gemüsesorten angepflanzt.

„Uns ist es wichtig zu vermitteln, dass gesunde Lebensmittel auch im eigenen Umfeld produziert werden können“, erzählt Direktorin Reinhilde Feitl. „Neben motorischem Geschick, das beim Anpflanzen notwendig ist, werden auch die Kommunikation und der Zusammenhalt der Klasse gefördert. Es geht aber auch um das Wissen über die angepflanzten Gemüsesorten!“

Warum GOURMET die Initiative ins Leben gerufen hat, erläutert Claudia Ertl-Huemer, Geschäftsfeldleitung für Kindergärten und Schulen: „In unserer Küche spielt frisches, heimisches Gemüse eine wichtige Rolle. Wir wissen aber, dass wir den Kindern Gesundes manchmal erst schmackhaft machen müssen. Am besten gelingt uns das, wenn sie selbst anpacken dürfen“.

„Ein schönes Projekt, das nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch die Begeisterung für Natur weckt“, freut sich Stadtschulratspräsident Jürgen Czernohorszky.

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Zlamal
Stadtschulrat für Wien
Mediensprecherin
+43 1 4000-81930
michaela.zlamal@ssr-wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003