LR Gerhard Köfer zur erneuten Herausgabe des Kärnten Magazins: „Manche lernen es halt nie!“

Statt die Koalitionsarbeit zu glorifizieren, sollte sich Regierungskollegium besser den wirklichen Probleme des Landes Kärnten widmen

Klagenfurt (OTS) - „Manche lernen einfach nichts dazu“, so kommentiert Team Kärnten-Landesrat Gerhard Köfer das heute bereits zum zweiten Mal erschienene Kärnten Magazin der Dreierkoalition. „Auf Kärnten lastet an allen Ecken und Enden ein Spardruck und dem SPÖ-, ÖVP- und Grünen-Regierungsteam fällt nichts Besseres ein, als erneut mit 26.000 Euro Steuergeld herum zu schmeißen, nur um sich selbst und seine Arbeit in bestes Licht zu rücken“, zeigt sich Landesrat Köfer verständnislos.

Dabei werde vollkommen auf die Arbeitslosenrate, die Wirtschaftslage oder das Finanzdesaster des Landes vergessen. „Mein gut gemeinter Rat an die Dreierkoalition: Bedient Euch doch der heimischen Tagesmedien, die sonst ja auch kritisch oder wohlwollend ausführlich über Projekte berichten. Das ist vollkommen ausreichend. Alles andere ist eine Belästigung der Bürger“, betont Köfer.

Rückfragen & Kontakt:

Thomas-Martin Fian
Tel.: +43 650 8650564
thomas.fian@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STK0001