Die Formel 1 in Spielberg: 16 Stunden live im ORF

Vom 1. bis 3. Juli in ORF eins

Wien (OTS) - Während die Fußballwelt nach Frankreich blickt sind die Augen der Motorsportfans vom 1. bis 3. Juli 2016 auf Österreich gerichtet, wenn in Spielberg der Formel-1-Zirkus Station macht. Auf insgesamt 16 Stunden hautnahe Live-Berichterstattung können sich die Fans dabei freuen. Neben dem ORF-Sport beschäftigen sich weitere Sendungen wie „Guten Morgen Österreich“, „heute leben“ und die „Seitenblicke“ mit dem GP-Wochenende, ebenso das ORF-Landesstudio Steiermark, Hitradio Ö3, das ORF.at-Netzwerk und der ORF TELETEXT.

Der GP von Österreich 2016 im ORF-Fernsehen

ORF eins startet seine ausführliche Live-Berichterstattung am Freitag, dem 1. Juli, um 13.30 Uhr, ab 13.55 Uhr steht das erste freie Training auf dem Programm. Am Rennsonntag, dem 3. Juli, geht es um 11.55 Uhr los, der Grand Prix steht ab 13.25 Uhr im Mittelpunkt des Geschehens.

Das Motorsport-Kult-Duo Ernst Hausleitner und Alexander Wurz führt durch das insgesamt rund 16-stündige Programm der ORF-Formel-1-Berichterstattung. Auf ein Studio wurde wieder bewusst verzichtet, um mit drei Funkkameras noch näher am Ort des Geschehens zu sein. So können sich die beiden ORF-Motorsport-Experten sowohl live aus dem Paddock als auch direkt aus den Boxen der Formel-1-Teams melden. Ebenfalls für Interviews und Hintergrundberichte in Boxengasse und Paddock unterwegs sind Marc Wurzinger und Dieter Derdak.

Kati Bellowitsch legt wieder einen Boxenstopp in der ORF-Formel-1-Sportredaktion ein: Sie wird mit Promis aus Wirtschaft, Kultur und Showbusiness über ihre Eindrücke des Formel-1-Wochenendes in Spielberg plaudern.

Zu den Live-Übertragungen gehören selbstverständlich auch alle drei freien Trainings, die Alex Wurz mit Ernst Hausleitner kommentieren wird. Im Vorlauf des Rennens meldet sich Hausleitner voraussichtlich als einziger deutschsprachiger Reporter live aus dem FIA-Show-Truck und holt die letzten Infos von Hamilton und Co. ein.

Für die ORF-Regie sind Sepp Friedl und Peter Homola verantwortlich. ORF-Sport-Teamleader in Spielberg ist Robert Waleczka, für die Redaktion ist Marc Wurzinger verantwortlich.

Das GP-Wochenende im ORF Steiermark

Der ORF Steiermark sorgt mit zahlreichen (Live-)Beiträgen in TV, Radio & Internet für eine umfassende Berichterstattung rund um das spektakuläre Wochenende auf dem Red Bull Ring:

„Steiermark heute“ (19.00 Uhr, ORF 2) berichtet von 30. Juni bis 3. Juli 2016 täglich über den „Formel 1 – Großer Preis von Österreich 2016“ – mit Beiträgen über die aktuellen Ergebnisse und Entwicklungen bei den Trainings und beim Qualifying, die gesellschaftlichen Veranstaltungen rund um das Sportevent und die wirtschaftlichen Faktoren in der Region. Dazu gibt es aktuelle Interviews und am Sonntag, dem 3. Juli, eine Zusammenfassung des großen Rennens. Am Montag, dem 4. Juli, bringt „Steiermark heute“ einen umfassenden Nachbericht zum Grand Prix. Für das Landesstudio Steiermark ist Florian Prates in Spielberg.

Die Radio-Steiermark-Reporter Hannes Kargl und Christian Prates berichten am Formel-1-Wochenende ausführlich über die Ergebnisse im Training und Qualifying, bringen Servicetipps, eine Vorschau auf den Grand Prix sowie Beiträge über die wirtschaftliche Situation in der Region und die Stimmung am Ring. Höhepunkt ist das Rennen am 3. Juli, Radio Steiermark bringt dazu eine „Extra“-Sendung von 12.00 bis 19.00 Uhr mit Live-Berichten vom „Formel 1 – Großer Preis von Österreich“ in Spielberg.

steiermark.ORF.at bringt am Formel-1-Wochenende eine ausführliche sendungsbegleitende und aktuelle Berichterstattung rund um den „Großen Preis von Österreich 2016“.

„Guten Morgen Österreich“ zu Gast in Spielberg ‒ am 30. Juni und 1. Juli

Das ORF-Frühfernsehen „Guten Morgen Österreich“ besucht in der aktuellen Woche zum zweiten Mal die Steiermark: Zum Formel-1-Wochenende macht das mobile Studio am Donnerstag, dem 30. Juni, und Freitag, dem 1. Juli (jeweils von 6.00 bis 9.00 Uhr in ORF 2) in Spielberg Station. Zur ersten Einstimmung auf den Motorsporthöhepunkt lautet das Tagesthema der Sendung am Donnerstag „Das Auto der Zukunft“. Prominenten Besuch gibt es von „Speed-Queen“ Renate Götschl und der Erfolgsband OPUS. Am Freitag, dem 1. Juli, ist Red-Bull-Motorsport-Chef Helmut Marko, ehemaliger Formel-1-Fahrer und Sieger des 24-Stunden-Rennens von Le Mans, zu Gast. Zusammen mit Ex-Formel-1-Fahrer Patrick Friesacher wird in das große Rennwochenende gestartet.

Für „heute leben“ meldet sich vom 29. Juni bis 1. Juli Verena Pawel mit Wissenswertem vom Ring. Auch die „Seitenblicke“ stehen rund um das GP-Wochenende im Zeichen des Motosportevents.

Der große Preis von Österreich im Hitradio Ö3

Aktuelle Sport-Berichterstattung, Society-News und ein umfangreicher Verkehrsüberblick – das ist der große Preis von Österreich im Hitradio Ö3. Ö3-Sportreporter Gerhard Prohaska und Ö3-Redakteur Johann Puntigam sind in Spielberg und berichten live vom Formel-1-Wochenende. Weiters liefert die Ö3-Verkehrsredaktion zuverlässig einen Überblick über die aktuellsten Verkehrsinformationen rund um Spielberg und die besten Ausweichtipps im schnellsten Verkehrsservice Österreichs.

Ö3-Konzerte am Open-Air-Gelände

Am Freitag, dem 1. Juli, sorgen die Ö3-Konzerte von Nena (17.45 Uhr) und Wanda (19.25 Uhr) für Stimmung in Spielberg. Und am Samstag, dem 2. Juli, werden die Ö3-Konzerte von Rea Garvey (18.40 Uhr) und Amy McDonald (19.45 Uhr) über die Bühne gehen. Die vier Topacts werden den Motorsportfans mit ihren Hits ordentlich einheizen. Die Formel-1-Tickets gelten am Grand-Prix-Wochenende als Eintrittskarte für die Ö3-Konzerte. Rund 25.000 Besucher haben pro Tag die Chance auf einen Platz vor der Bühne, ganz unter dem Motto „First come – first served“.

Der Österreich-Grand-Prix auf sport.ORF.at, ORF-TVthek, ORF extra und im ORF TELETEXT

Sport.ORF.at bietet allen Rennsportfans auch heuer wieder ein umfassendes Online-Package rund um den Großen Preis von Österreich:
Ausführliche Vorschauen, ein Live-Ticker während der Qualifyings und des Rennens, detaillierte Rennanalysen sowie exklusive Storys rund um den Event in Spielberg informieren laufend über das Geschehen beim Grand Prix.

Die ORF-TVthek und sport.ORF.at bringen Live-Streams der ORF-TV-Übertragungen aller Trainings und Qualifyings sowie des Rennens. Außerdem stellt die ORF-TVthek einen Video-on-Demand-Themencontainer bereit. Motorsport-Fans können damit das Geschehen in Spielberg jederzeit live mitverfolgen.

Sportbegeisterte und Formel-1-Freunde können außerdem beim „Quiz Champion“ auf extra.ORF.at aktuelle Fragen rund um die Formel-1-Welt beantworten und tolle Preise gewinnen. Das Quiz startet zu jedem Rennwochenende mit einer neuen Runde, echte Rennsportfans können auch ihre Freunde per Mail zu einem Duell herausfordern.

Der ORF TELETEXT gestaltet im Rahmen seiner Sportberichterstattung einen redaktionellen Schwerpunkt rund um den Großen Preis von Österreich. Aktuelle Storys, Live-Ticker und umfassende Tabellen bieten den Leserinnen und Lesern jederzeit einen Überblick über das Geschehen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004