Jugendlicher lenkt PKW ohne Lenkberechtigung – Kennzeichentafeln gestohlen

Wien (OTS) - Am 28.06.2016 unterzogen gegen 00:45 Uhr Beamte der Polizeiinspektion Hohen Warte auf der Boschstraße (19. Bezirk) ein PKW mit Badener Kennzeichen einer routinemäßigen Lenker- und Fahrzeugkontrolle. Hierbei stellte sich heraus, dass das Fahrzeug von einem 16-Jährigen gelenkt wurde, der keine Lenkberechtigung der Kategorie B besitzen kann. Darüber hinaus waren die auf dem PKW montierten Kennzeichentafeln zur Sachenfahndung ausgeschrieben. Der 16-Jährige gab gegenüber den Beamten an, sie in der Nacht zuvor von einem PKW in Kottingbrunn gestohlen zu haben. Das verwendete Auto war nicht für die Verwendung auf öffentlichen Straßen zugelassen, der Jugendliche hatte laut eigenen Angaben das Auto kurz zuvor um 350 Euro erstanden. Der 16-Jährige wurde wegen zahlreicher straf- und verwaltungsrechtlicher Delikte zur Anzeige gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004