Ost- und Südeuropa beflügelt Wachstum bei café+co International – Innovations-Offensive 2017

Führender Kaffeedienstleister in Zentral- und Osteuropa erhöht die Umsatzprognose leicht nach oben und erwartet heuer rund 205 Millionen Euro Umsatz

Wien (OTS/LCG) - Nach dem ersten Halbjahr revidiert café+co International die Umsatzerwartung für das laufende Geschäftsjahr nach oben. Laut CEO Gerald Steger ist ein Wachstum von acht bis zehn Prozent auf rund 205 Millionen Euro realistisch. Ursprünglich hat das Unternehmen ein Wachstum von 186 Millionen im Vorjahr auf knapp unter 200 Millionen erwartet. „Wenn alles gut geht, werden wir dieses Jahr in allen Ländern – nach zum Teil sehr langen und schwierigen Aufbauphasen – erstmals auch ein positives Ergebnis ausweisen können“, ist Steger vorsichtig optimistisch.

Neukunden- und Gastronomie-Wachstum gleichen schwierige Rahmenbedingungen in Österreich aus

In Österreich ist der führende Kaffeedienstleister im laufenden Geschäftsjahr verstärkt mit den Folgen des zu geringen Wirtschaftswachstums, der gestiegenen Arbeitslosigkeit sowie der rückläufigen Beschäftigung bei mittleren und größeren Standorten durch zunehmende Automatisierung konfrontiert. Darüber hinaus sind in Österreich die für Dienstleistungsunternehmen im internationalen Vergleich sehr hohen Kosten zu bewältigen. Erfreulich in Österreich ist das zweistellige Wachstum der eigens für die Gastronomie und Hotellerie entwickelten Gastro-Profi-Lösungen.
Besonders stolz ist das café+co Team auf den weiterhin sehr hohen Neukundenzuwachs, der die konjunkturbedingten Rückgänge überkompensiert. Damit steigt auch die Geräteanzahl – trotz zahlreicher Automaten-Abbauten in Folge von Betriebs-Schließungen – weiter.

Starkes Wachstum in Ost- und Südeuropa

Die Auslandsmärkte entwickeln sich heuer durch das vergleichsweise hohe BIP-Wachstum überdurchschnittlich positiv. Vor allem Ost- und Südosteuropa wachsen deutlich stärker als erwartet. café+co International ist in diesen Regionen als Innovationsführer mit erfahrenen Teams sehr gut aufgestellt und weitet auch dort das Angebot in Richtung Hotellerie und Gastronomie aus.

Umsatzentwicklung café+co International

Jahr 2015/16 2014/15 2013/14 2012/13 2011/12 Umsatz (Mio. EUR)* 205 186 176 163 156 Anzahl Geräte** 72.500 71.500 70.000 63.000 60.000 Mitarbeiter** 1.650 1.600 1.500 1.420 1.350 * Hochrechnung ** per 30.6.2016

2017 wird das Jahr der Innovationen

„Kunden erwarten sich von café+co ein klares ‚Plus’! Das ist neben Qualität und Nachhaltigkeit vor allem verlässliches Service und Innovation. 2017 wird bei uns das Jahr der Innovation: Seit der Jahrtausendwende haben wir nicht nur den Umsatz vervierfacht, sondern vor allem aus althergebrachten Kaffee-Automaten‚ vollautomatische ‚Coffee-Shops’ gemacht. Ab Herbst 2016 werden diese nochmals schicker und mit einer Vielzahl von Zusatzfunktionen ausgestattet. Eine wesentliche Rolle spielen dabei auch die Bedienerfreundlichkeit und Barrierefreiheit. Dabei halfen uns unter anderem die Unternehmen Frequentis und DisAbility Performance“, zeigt Steger die Zukunftspläne auf.

Roboter trinken keinen Kaffee

Die neuen Möglichkeiten der Robotik erschließen dem Unternehmen zwar viele neue Möglichkeiten: café+co Automaten werden schrittweise zu „Roboter-Baristas“. „In den nächsten Jahren werden wir jedoch auch weiter die Schattenseiten zu spüren bekommen, da Roboter keinen Kaffee trinken. Wir beschäftigen uns daher auch verstärkt mit ‚Maintenance-Automaten’ die Betrieben helfen, diverse Verschleißteile und Schutzbekleidung besser zu verwalten. So hoffen wir in unserem Unternehmen die Zahl der Arbeitsplätze auf rund 1.700 Mitarbeiter bis zum Jahresende weiter steigern zu können“, so Steger zu den weiteren Herausforderungen.

Erfolgreiche Produktinnovationen

Steigender Beliebtheit erfreuen sich ebenfalls die Nachhaltigkeitslinie maxPLANET und die zur bewussteren Ernährung am Arbeitsplatz ins Leben gerufene Snack- und Kaltgetränkelinie „Bewusst.Gut!“. Das speziell für kleinere Büros entwickelte Kapselsystem DELIZIA (mit extra großen Kapseln, gefüllt mit feinsten Fairtrade- oder Rainforest-zertifizierten Kaffees für mehr Geschmack) und das weiter verbesserte Wasserspender-System „AQUAPUSH“ sind gleichermaßen am Markt erfolgreich.

Über café+co International

café+co International ist der führende Kaffeedienstleister in Österreich sowie Zentral- und Osteuropa. Die Unternehmensgruppe ist derzeit mit 17 Tochtergesellschaften in zwölf Ländern tätig (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Polen, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Rumänien, Russland). café+co International beschäftigt sich mit Betrieb und Service von Espressomaschinen und Automaten für Heißgetränke, Kaltgetränke und Snacks sowie mit der Führung von Betriebsrestaurants. Die vollautomatischen „café+co Shops“ finden sich in Unternehmen ebenso wie im öffentlichen Bereich (Einkaufs-Center, Ämter, Spitäler und Autobahn Rastplätze, Tankstellen). Weiters bietet café+co eine eigens entwickelte Produktlinie für die Hotellerie und Gastronomie an. Jährlich werden an 72.500 café+co Standorten mehr als eine halbe Milliarde Portionen konsumiert. In Österreich und Deutschland betreibt das Unternehmen elf Selbstbedienungscafés, die unter anderem am Vienna International Airport, im Mozarthaus Vienna, im Haus der Musik, sowie im Einkaufszentrum Q19 zu finden sind. Unter dem Namen „café+co Café“ werden zudem Kaffeehaus-Konzepte betrieben. Das Unternehmen ist Träger des Österreichischen Staatswappens, Mitglied der Leitbetriebe Austria und wurde von SuperBrands Austria als führende Marke ausgezeichnet. Weitere Informationen auf http://www.cafeplusco.com sowie
http://www.facebook.com/cafepluscointernational.

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Veröffentlichung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung auf
http://presse.leisuregroup.at/cafeplusco/geraldsteger_2016 zur
Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich unserer Website auf http://www.leisure.at. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

leisure communications
Alexander Khaelss-Khaelssberg
Tel.: +43 664 8563001
akhaelss@leisure.at
https://twitter.com/akhaelss
http://www.leisure.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LSC0001