W24 Spezial: Wien zur Zeit der Kreisky-Ära (1970-1983)

Wien (OTS) - Am 29. Juni um 19:30 Uhr zeigt der Wiener Stadtsender ein „W24 Spezial“ zur „Ära Kreisky in Wien“. Eine ausführliche Diskussionsrunde moderiert von Gerhard Koller mit Kreisky-Wegbegleitern: Ex-Finanzminister Hannes Androsch, Kreisky-Pressesprecher Johannes Kunz, Historikerin und Filmemacherin Helene Maimann sowie Top-Journalist und Kreisky-Kenner Heinz Nußbaumer.

Wie ist die 13jährige Kanzlerschaft Kreiskys verlaufen, wie war sein Verhältnis zu Medien und der Jugend – und wieso ist es zum klaren Bruch mit seinem jungen Finanzminister Hannes Androsch gekommen?

Bruno Kreisky hat den 70er- und frühen 80er-Jahren seinen Stempel aufgedrückt - mit Errungenschaften in der Sozialpolitik wie dem Mutter-Kind-Pass und dem 3wöchigen Mindesturlaub oder auch Innovationen in der Außenpolitik wie dem Bau der Wiener Uno-City oder der Aufnahme diplomatischer Kontakte zur PLO.

Ausstrahlungszeiten:

Mittwoch 29. Juni 2016, 19.30 Uhr und 22:00 Uhr auf W24 im Kabelnetz von UPC und Kabelplus sowie online auf W24.at

Über W24 – Das Stadtfernsehen

W24 – Das Stadtfernsehen setzt sich wie kein anderer Sender intensiv mit aktuellen Themen der Stadt und ihrer BewohnerInnen auseinander. Durch seine starke Nachrichtenkompetenz, seine Live und vor Ort-Präsenz und seinen aktuellen TV-Formaten bietet das Wiener Stadtfernsehen Information, Service und Unterhaltung für alle WienerInnen. W24 läuft Kabelnetz von UPC und Kabelplus sowie online und als mobiler Live-Stream über W24.at. W24 befindet sich im Eigentum der WH Medien. Die WH Medien GmbH ist eine 100-Prozent-Tochter der Wien Holding, bündelt die Medienunternehmungen des Konzerns und kümmert sich um die strategische Weiterentwicklung dieses Standbeines.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Daria Auspitz
W24 Produktion GmbH
Renngasse 5 / Top 3, 1010 Wien
T: +43 1 367 83 70-444
E: daria.auspitz@w24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHM0001