VP-Aichinger : Tiefe Betroffenheit über den Tod von Manfred Deix

Wien (OTS) - „So schonungslos wie mit sich selbst, war Manfred Deix in seiner beißenden Kritik an Österreich und seinen Menschen. Es macht traurig, dass uns wieder ein kritischer Geist für immer verlassen hat“, so der Kultursprecher der ÖVP Wien, Gemeinderat Fritz Aichinger.

Manfred Deix war schon zu Lebenszeit eine Ikone, der Österreich geliebt und genau deswegen oft so böse karikiert hat. Seine Zeichnungen, aber auch seine Texte wurden häufig als geschmacklos bezeichnet, waren aber immer entlarvend und treffend. Schon zu Lebzeiten wurde ihm im Kremser Karikaturmuseum eine Dauerausstellung gewidmet und den Ritterschlag hat er sich selbst verpasst. Die „Deixfigur“ wurde in Österreich zu einer Wortschöpfung, die für ein Synonym unserer Gesellschaft stand.

„Unser Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Familie und seinen Freunden“, so Aichinger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 912
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002