Schieder zum Tod von Manfred Deix: Der große Satiriker mit dem spitzen Stift wird uns fehlen

Deix hat der Politik, der Kirche und den Alltagskleingeistern den Spiegel vorgehalten

Wien (OTS/SK) - Bestürzt über den Tod des österreichischen Zeichners und Karikaturisten Manfred Deix zeigt sich heute, Montag, SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder: „Seine Karikaturen haben aufgeregt, manche verärgert, viele zum Lachen gebracht, sie waren ein kritisches und ironisches Abbild von Konflikten. Deix hat der Politik, der Kirche und den Alltagskleingeistern schonungslos den Spiegel vorgehalten“, so Schieder gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Der große Satiriker mit dem spitzen Stift wird Österreich fehlen. ****

Seine Karikaturen waren immer eine leidenschaftliche Abrechnung „mit dem Bösen“. „Eine ganze Generation wartete jede Woche auf den gezeichneten Kommentar des wilden Hundes“. Niemand war vor ihm sicher – außer seinen geliebten Beach Boys“, so Schieder. „Unsere tiefe Anteilnahme gilt seiner Frau und seinen Freunden“, so der SPÖ-Klubobmann im Namen des SPÖ-Parlamentsklubs. (Schluss) mb/rm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001