AVISO: ASFINAG Medientermin am 4.7.: A 23 Stadlau/Hirschstetten – Totalsperre einer Richtungsfahrbahn im Juli und August

Wien (OTS) - Der nächste Schritt bei der Sanierung der A 23 zwischen Stadlau und Hirschstetten steht an: Fahrbahnsanierung und Brandschutz der Tunneldecken. Die Herausforderung dabei: Die notwendige Sperre einer Richtungsfahrbahn.

Der Grund für die Totalsperre, die Ausweichmöglichkeiten sowie ein Ausblick auf die bevorstehenden Arbeiten der ASFINAG und alle Details zur neuen Sicherheitsausrüstung der Tunnelkette, sind Themen des Pressegesprächs mit:

Alexander Walcher, Geschäftsführer der ASFINAG Bau Management GmbH

Datum: Montag, 4. Juli, um 10 Uhr

Ort: ASFINAG Autobahnmeisterei Kaisermühlen, Am Kaisermühlendamm 115, 1220 Wien
(Öffentliche Anfahrt möglich mit U 2 bis Station Donaustadtbrücke)

Wir freuen uns, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei diesem Pressegespräch begrüßen zu dürfen!

Rückfragen & Kontakt:

AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Alexandra Vucsina-Valla
Pressesprecherin für Wien, NÖ und Burgenland
Mobil: +43 664-60108 17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001