NÖAAB-Kern: Gemeinnützige Arbeit für Asylwerber wichtiger Schritt für Integration

Integrationspaket der Bundesregierung aus Sicht des NÖ-Arbeitnehmerbundes zu begrüßen

St. Pölten (OTS) - Das im Ministerrat präsentierte Integrationspaket setzt wichtige Maßnahmen für eine gelingende Integration von Asylwerbern mit hoher Bleibewahrscheinlichkeit. Diese sollen nun die Möglichkeit erhalten, verstärkt in Gemeinden gemeinnützig beschäftigt zu werden. Zusammen mit dem Ausbau von Deutsch- und Wertekursen ist diese Maßnahme ein wichtiger Schritt für funktionierende Integration.

„Erst vergangene Woche hat eine Studie gezeigt, dass sich die Stimmung gegenüber Asylwerbern in Gemeinden, wo Flüchtlinge aufgenommen wurden deutlich gebessert hat. Für die Beschäftigung von Asylwerbern mit Bleibeperspektive in Gemeinden werden nun bürokratische Hürden abgebaut. Diese Schritte begrüßen wir. Auf der anderen Seite wollen wir aber weiterhin klar stellen, dass der volle Zugang zum Arbeitsmarkt für Asylwerber für uns nicht in Frage kommt. Vor allem in Hinblick auf die hohen Arbeitslosenzahlen in Österreich und aufgrund eines Pull-Faktors an weiteren Flüchtlingen, würde diese Maßnahme zu einer Überlastung all unserer Systeme führen“, betont NÖAAB-Landesgeschäftsführerin Bundesrätin Sandra Kern.

Rückfragen & Kontakt:

NÖAAB - Andreas Steiner, BA
Presse und Politik
0664/ 8238476
Andreas.steiner@noeaab.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAB0001