Wöginger sieht erfreuliche Stärkung des ehrenamtlichen Engagements

ÖVP-Freiwilligensprecher: "Klarheit für jene, die in den Gemeinden für Leben sorgen"

Wien (OTS) - Die ehrenamtliche Tätigkeit vieler Menschen in Österreich sieht ÖVP-Freiwilligensprecher Abg. August Wöginger "weiter geschätzt und gestärkt": Denn die Bundesregierung hat heute im Ministerrat eine Offensive für Vereine, Wirte und Blaulichtorganisationen beschlossen. "Damit werden wir das ehrenamtliche Engagement stärken und für jene, die in der Gemeinde für Leben sorgen, Klarheit schaffen. Ich werde mich persönlich dafür einsetzen, dass diese wertvolle Gesetzesinitiative so bald als möglich im Parlament behandelt und noch vor dem Sommer beschlossen werden kann", sagte Wöginger heute, Dienstag.

"Die ÖVP hat sich immer für jene Menschen eingesetzt, die sich ehrenamtlich engagieren", betonte Wöginger weiter. "Denn sie sind der Anker des funktionierenden sozialen Zusammenhalts in unserem Land", verwies der ÖVP-Freiwilligensprecher darauf, dass mehr als 3,3 Millionen Menschen in rund 122.000 Vereinen ehrenamtliches Engagement leisten. "Gerade in den Gemeinden übernehmen Vereine nicht nur eine gesellschaftliche Funktion, sondern auch zahlreiche kommunale Aufgaben. Das Paket, das von der Bundesregierung geschnürt und heute im Ministerrat abgesegnet wurde und möglichst bald im Parlament beschlossen werden soll, trägt dazu bei, dass bürokratische Hürden abgebaut werden und das Vereinswesen gestärkt wird."

Konkret geht es um unbürokratische Erleichterungen für Vereine, wie etwa steuerliche Begünstigungen für "kleine Vereinsfeste", für Wirte etwa durch die Erleichterung der Mitarbeit von nahen Angehörigen und die Erleichterung bei der Zusammenarbeit zwischen Wirten und Vereinen, und für Blaulichtorganisationen etwa durch zeitliche Verbesserungen bei der Abhaltung von Festen.

"Wir reden nicht nur, wir handeln auch – im Interesse der vielen Ehrenamtlichen in unserem Land und damit letztendlich auch für die gesamte Bevölkerung", schloss Wöginger.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002