voestalpine erhält Preis für beste Pressearbeit

Beim Wiener Börse Preis wurde der Journalistenpreis unter dem Vorsitz von APA-Finance verliehen.

Wien (OTS) - Am Montagabend wurden beim Wiener Börse Preis insgesamt zwölf Auszeichnungen in den Kategorien ATX-, Small & Mid Cap- und Corporate Bond- sowie der Journalistenpreis verliehen. Eine Fachjury von Finanzjournalisten zeichnete unter dem Vorsitz von APA-Finance erneut voestalpine für die beste Medienarbeit eines heimischen börsenotierten Unternehmen aus.  Die Jury bestand aus Redakteurinnen und Redakteuren namhafter österreichischer Print- und Onlinemedien: Die Presse, Der Standard, Kurier, Börse Express, Trend und WirtschaftsBlatt. Zusätzlich erhielten die Finanzagenturen Bloomberg, Thomson Reuters und APA-Finance sowie der ORF jeweils eine Fachvotingstimme.

Zum dritten Mal in Folge erhielt die voestalpine AG diesen Journalistenpreis. Mit „solide und klare Kommunikation“ und „unkomplizierte Abwicklung von Hintergrund-Terminen“ fasste ein Jury-Mitglied die Medienarbeit der voestalpine AG zusammen. Die Plätze zwei und drei gingen an die OMV AG und die Raiffeisen Bank International AG. Bei der OMV AG strich ein Jurymitglied das „Verständnis für journalistische Zugänge“, die „professionelle Zusammenarbeit auch bei heiklen Themen“ sowie die „OMV-Akademie für Branchenwissen“ hervor. Als wesentliche Gründe für den dritten Platz der Raiffeisen Bank International AG wurden von den Finanzjournalisten eine rasche und transparente Kommunikation auf Augenhöhe genannt.

Der Journalistenpreis zeichnet sowohl die Qualität als auch die Transparenz der Medienarbeit aus. Maßgebliche Kriterien sind eine offene, aktive und ehrliche Kommunikation, das angebotene Informationsmaterial sowie die gute Erreichbarkeit und rasche Reaktionszeit bei Medienanfragen. Zur Wahl standen alle Unternehmen aus dem Prime Market der Wiener Börse, wobei die Aktienperformance keine Rolle spielte. „Eine offene und transparente Kommunikation bildet einen wichtigen Eckpfeiler für das Anlegervertrauen und somit auch für Investitionsentscheidungen. Der Journalistenpreis ruft die große Bedeutung guter Pressearbeit anhand herausragender Beispiele ins öffentliche Bewusstsein“, erklärte der Juryvorsitzende Wolfgang Nedomansky, Leiter APA-Finance, Motivation und Zielsetzung des Journalistenpreises.

Weitere Preise 

Mit dem ATX-Preis wurden die Unternehmen Wienerberger AG (1. Platz), voestalpine AG (2. Platz) und BUWOG AG (3. Platz) ausgezeichnet. Die Preisträger des Small & Mid Cap-Preise waren AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG (1. Platz), S Immo AG (2. Platz) und Do&Co AG (3. Platz). Der Corporate Bond Preis ging an OMV AG (1. Platz), S Immo AG (2. Platz) sowie STRABAG SE (3. Platz).

Ausschlaggebende Kriterien für den ATX- und Small & Mid Cap-Preis waren: Finanzberichterstattung, Investor Relations, Strategie und Unternehmensführung, Corporate Governance und Nachhaltigkeit sowie markttechnische Faktoren. Beim Corporate Bond-Preis standen Geschäftsbericht, Informationspolitik und Kommunikationspolitik gegenüber Analysten sowie das Vorliegen eines Ratings im Fokus.

Über den Wiener Börse Preis:

Der Wiener Börse Preis 2016 ist eine gemeinsame Intitiative von Aktienforum, APA-Finance, C.I.R.A., OeNB, ÖVFA, VÖIG, Wiener Börse, WKÖ und Zertifikate Forum Austria. Die Auswahl in den Kategorien ATX, Small & Mid Cap und Corporate Bond erfolgt durch eine Jury der ÖVFA, in der Kapitalmarktexperten der führenden Investmenthäuser vertreten sind. Der Preis für die beste Medienarbeit börsenotierter Unternehmen wird von APA-Finance mit einen Team ausgewählter Finanzjournalisten vergeben. Die Fachjury bilden Eva-Maria Benisch (Trend), Hans Jörg Bruckberger (WirtschaftsBlatt), Robert Gillinger (Börse Express), Boris Groendahl (Bloomberg), Robert Kleedorfer (Kurier), Francois Murphy (Thomson Reuters), Bettina Pfluger (Der Standard), Georg Ransmayr (ORF), Josef Urschitz (Die Presse), und Wolfgang Nedomansky (APA-Finance/Juryvorsitz). 

Über APA-Finance:

APA-Finance ist der führende Anbieter von professionellen Finanznachrichten in Österreich. Die Finanz-Nachrichtendienste von APA-Finance sind bei allen wesentlichen in Österreich präsenten Systemanbietern verfügbar und kommen großflächig auf allen führenden heimischen Finanz-Websites zum Einsatz. 

Über die Wiener Börse:

Die Wiener Börse ist die einzige Wertpapierbörse Österreichs und stellt modernste Infrastruktur, Marktdaten und relevante Informationen zur Verfügung. Sie gewährleistet damit eine reibungslose und effiziente Durchführung der Börsegeschäfte sowie die Vermittlung zwischen allen Marktteilnehmern. Zudem werden auch die österreichische Strombörse EXAA und die CEGH Gas Exchange unter der Konzession der Wiener Börse betrieben. Sie kooperiert im Verbund mit ihrer Holding-Mutter CEESEG mit 12 Börsen in Zentral- und Osteuropa und wird für dieses einzigartige CEE-Know-how weltweit geschätzt.

Rückfragen & Kontakt:

APA – Austria Presse Agentur
Barbara Rauchwarter
Unternehmenssprecherin
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.: +43/1/360 60-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APR0003