Stronach/Lugar: Bankomat-Störung zeigt Notwendigkeit von Bargeld

Wien (OTS) - „Stellen Sie sich vor, Sie wollen im Supermarkt Essen kaufen, können aber nicht bezahlen, weil die Bankomatkasse streikt. Derlei Fehler wie gestern in fast ganz Österreich können jederzeit passieren. Ohne Bargeld sind die Menschen dann völlig hilflos!“, warnt Team Stronach Klubobmann Robert Lugar. Er erneuert seine Forderung, „dass die Regierung verhindern muss, dass die EU das Bargeld abschafft, weil sie den gläsernen Bürger will“. Lugar erinnert, dass der Netzwerkfehler, der gestern zum Crash geführt hat, in der Schweiz lag. „Wir können unsere Bürger und unsere Wirtschaft nicht schutzlos der Technik ausliefern, auf die Österreich nicht einmal Zugriff hat. Deshalb: Ja zum Bargeld!“

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001