Wienerberger holt sich den ATX-Preis beim 9. Wiener Börse Preis

Wien (OTS) -

  • AT&S, OMV und voestalpine Sieger in den weiteren Kategorien
  • Vizekanzler und Wirtschaftsminister Mitterlehner plädiert für einen starken Kapitalmarkt
  • 330 prominente Gäste bei der Verleihung im Palais Niederösterreich

Im Beisein zahlreicher Vertreter aus Wirtschaft und Politik wurden heute börsenotierte Unternehmen ausgezeichnet. Bereits zum 9. Mal luden die Wiener Börse und ihre Partner aus diesem Anlass zum Wiener Börse Preis ein, heuer erstmalig in das Palais Niederösterreich. Eine Fachjury der Österreichischen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (ÖVFA) bewertete die Leistungen der Firmen in drei Kategorien und kürte die Sieger. Gewinner des Wiener Börse Preises 2016 in der Kategorie „ATX“ ist Wienerberger AG. Das Unternehmen hat besonders mit qualitativen Faktoren wie exzellenter Investorenbetreuung, Berichterstattung und Management gepunktet und sich damit den Sieg geholt. In der Kategorie „Small & Mid Cap“ landet – wie auch schon im Vorjahr – AT&S AG auf Platz 1. Der erste Platz beim „Corporate Bond“-Preis geht, zum sechsten Mal in Folge, an die OMV AG. APA Finance mit einem Team ausgewählter Finanzjournalisten, die den Preis für die beste Medienarbeit börsenotierter Unternehmen vergeben, wählten heuer zum dritten Mal den Stahlkonzern voestalpine AG auf Platz 1. Rund 330 Gäste waren anwesend, als der wichtigste österreichische Award für börsenotierte Unternehmen vergeben wurde.

„Als zentrale Institution am Kapitalmarkt ist es uns ein großes Anliegen jene Unternehmen ins Rampenlicht zu stellen, die am heimischen Kapitalmarkt Pionierarbeit leisten. Mustergültige Transparenz und Informationspolitik bewähren sich nicht nur bei heimischen und internationalen Investoren. Vorbildliches Engagement am Kapitalmarkt zeichnen wir heute gemeinsam mit unseren Partnern auch mit dem Wiener Börse Preis aus“, betonen die neuen Börse-Vorstände Ludwig Nießen und Petr Koblic.

"Wir brauchen einen starken Kapitalmarkt für eine florierende Wirtschaft in Österreich", sagte Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner in seiner Festrede. "Daher braucht es ein Dreieck aus einer aktiven Börse, Top-Rahmenbedingungen und mehr Bewusstseinsbildung für den Wert heimischer Aktien. Genau dafür ist der Wiener Börse Preis eine wichtige Unterstützung und Orientierung", sagte Mitterlehner.

Über den Wiener Börse Preis

Der Wiener Börse Preis ist eine gemeinsame Initiative folgender Akteure am österreichischen Kapitalmarkt: Aktienforum, APA-Finance, Cercle Investor Relations Austria (C.I.R.A.), Oesterreichische Nationalbank (OeNB), Österreichische Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (ÖVFA), Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG), Wiener Börse, Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und Zertifikate Forum Austria.

Die Auswahl der Preisträger des ATX-, Small & Mid Cap- sowie des Corporate Bond-Preises erfolgte durch eine Fachjury der ÖVFA, welche die wesentlichen Marktteilnehmer repräsentiert. Fritz Mostböck, Präsident der ÖVFA und Head of Group Research der Erste Group Bank AG, erläutert die Kriterien, nach denen Unternehmen beim ATX- und Small & Mid Cap Preis bewertet werden: „Strategie und Corporate Governance, Investor Relations, laufende Finanzberichterstattung sowie Nachhaltigkeit und markttechnische Faktoren waren die wesentlichen Gebiete zur Evaluierung“. „Beim Corporate Bond-Preis sind“, so Mostböck, „Geschäftsbericht, Informations- und Kommunikationspolitik gegenüber Analysten sowie das Vorliegen eines Ratings ausschlaggebend.“

Der Preis für die beste Medienarbeit börsenotierter Unternehmen wurde von APA-Finance mit einem Team ausgewählter Finanzjournalisten vergeben. Maßgebliche Kriterien bei der Vergabe des Journalisten-Preises waren unter anderem eine transparente und ehrliche Unternehmenskommunikation, die Aufbereitung von Presseunterlagen, die Gestaltung des Webauftritts sowie des Geschäftsberichtes und nicht zuletzt der persönliche Umgang mit Journalisten.

Gesamtübersicht Preisträger 2016

ATX-Preis
1. Platz: Wienerberger AG
2. Platz: voestalpine AG
3. Platz: BUWOG AG

Small & Mid Cap-Preis
1. Platz: AT&S AG
2. Platz: S IMMO AG
3. Platz: Do & Co AG

Corporate Bond-Preis
1. Platz: OMV AG
2. Platz: S IMMO AG
3. Platz: STRABAG SE

Journalisten-Preis
1. Platz: voestalpine AG
2. Platz: OMV AG
3. Platz: Raiffeisen Bank International AG

ATX-25 Jahre- Ehrung
Wienerberger AG
OMV AG
RHI AG
VERBUND AG

Weitere Fotos der Preisverleihung stehen am 21.6.2016 ab ca. 10:00 Uhr auf der Webseite der Wiener Börse zum Download bereit:
http://www.ots.at/redirect/wienerborse

Rückfragen & Kontakt:

Weitere Informationen:
Maria Zorn, Wiener Börse AG
Tel: +43 (0) 1 53 165 - 110
Fax: +43 (0) 1 53 165 - 140
maria.zorn@wienerborse.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBA0001