Weltflüchtlingstag: VHS Wien sagt #WELCOMEoida

Die Wiener Volkshochschulen sind starker Partner bei Integration ab Tag 1

Wien (OTS) - Die VHS Wien unterstützt durch ein vielfältiges Sprachkursangebot und individuelle Beratungen geflüchtete Menschen vom ersten Tag an. Alleine im letzten Quartal des Jahres 2015 konnten durch einen vereinfachten Zugang für Geflüchtete mehr als 1000 zusätzliche ermäßigte Plätze in Deutschkursen geschaffen werden. Der Geschäftsführer der Wiener Volkshochschulen, Mario Rieder, betont die Wichtigkeit der frühzeitigen Inklusion: „Menschen, die vor Krieg, Terror und Leid aus ihren Heimatländern flüchten mussten, brauchen so schnell wie möglich eine Perspektive in Wien. Es geht dabei ums Deutschlernen, aber auch um eine passgenaue Bildungs- und Berufsberatung ab dem ersten Tag. Viele der Menschen, die jetzt zu uns gekommen sind, werden bleiben, denn in Syrien, dem Irak und Afghanistan ist die Aussicht auf Frieden und stabile Verhältnisse leider auch in den nächsten Jahren gering. Umso wichtiger ist es uns, gemeinsam mit der Stadt Wien ab dem Ankommen jene Unterstützung zu bieten, die für eine möglichst rasche Einbindung in unsere Gesellschaft nötig ist. Deshalb unterstützen wir auch gerne die Start.Wien Info-Module für Flüchtlinge der MA 17 – Integration und Diversität, die unter anderem in der VHS Rudolfsheim-Fünfhaus stattfinden.“

Interaktiver Stadtplan „New Here.“ bietet Orientierung

Die Wiener Volkshochschulen sind auch eine der Partnerorganisationen des Projekts „New Here.“, das am heutigen 20. Juni gestartet wird. Dieser interaktive Stadtplan bietet für FlüchtlingshelferInnen und Institutionen die Möglichkeit, Angebote – von ärztlicher Unterstützung über Bildung bis zu Freizeitsaktivitäten – einzutragen, die dann auf dem Online-Stadtplan für Geflüchtete dargestellt werden. In vier Sprachen (Englisch, Französisch, Arabisch und Farsi/Dari) wird mit einem eigens entwickelten Piktogramm-System der Zugang so leicht wie möglich gemacht.
„Am Projekt ‚New Here.‘ wird wieder einmal in schöner Weise klar, worum es geht: Wenn engagierte Privatpersonen mit Knowhow und NGOs gemeinsam an einem Strang ziehen, kann Großes gelingen. Die Wiener Volkshochschulen sind gerne Partner des Projekts und werden auch mit passenden Angeboten im interaktiven Stadtplan vertreten sein. Auch hier gilt: Solidarität ist der einzige Weg, eine Gesellschaft des Miteinanders zu gestalten“, so Mario Rieder.

Alle Informationen zum Interaktiven Stadtplan „New Here.“ sind auf www.welcomeoida.at zugänglich. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Daniela Lehenbauer
Mediensprecherin
Tel.: 01/89 174-100 105
Mobil: 0650/820 86 55
E-Mail: daniela.lehenbauer@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015