Mitterlehner schreibt Staatspreis Public Relations 2016 aus

Gesucht werden herausragende Kommunikationsprojekte von Unternehmen, Verbänden oder Agenturen - Erstmals „Austrian Young PR Award“ für Start-Ups - Einreichen bis 16. September

Wien (OTS/BMWFW) - Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner hat heute, Montag, den Staatspreis Public Relations 2016 ausgeschrieben: "Unser Staatspreis ist die höchste Auszeichnung der Republik Österreich für PR-Leistungen und darüber hinaus ein wichtiges Gütesiegel. Der Wettbewerb unterstreicht die Bedeutung erfolgreicher PR-Arbeit für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Institutionen“, sagt Mitterlehner, der die Branche zur zahlreichen Teilnahme einlädt. Mit dem neuen Sonderpreis ‚Austrian Young PR Award‘ wird zudem ein wichtiges Zeichen für PR-Newcomer gesetzt.

Der Staatspreis zeichnet PR-Maßnahmen aus, die zu einer optimalen Marktpräsenz führen, Awareness schaffen und die Bindung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie die Kundenbindungen vertiefen. Einreichungen können durch PR-Träger und PR-Trägerinnen oder durch die PR-Agentur bzw. PR-Beratende in Abstimmung mit dem PR-Träger bzw. der PR-Trägerin erfolgen. Teilnahmeberechtigt sind juristische und physische Personen sowie Personengesellschaften des Handelsrechts, die in Österreich ansässig sind.

Einreichungen sind ab sofort online auf https://staatspreispr.submit.to möglich. Unternehmen aus allen Wirtschaftsbranchen, Agenturen, Institutionen, Organisationen und Verbände sind eingeladen, ihre Projekte bis zum 16. September in einer oder in mehreren der insgesamt sechs Kategorien einzureichen:
• Corporate PR
• Corporate Social Responsibility (CSR)-Kommunikation
• Digitale Kommunikation
• Interne PR & Employer Branding
• Produkt- & Service PR
• PR-Spezialprojekte / Innovationen

Die Projekte oder Kampagnen müssen im Zeitraum zwischen 1. Jänner 2015 und 30. Juni 2016 abgeschlossen bzw. überwiegend umgesetzt worden sein. Die Siegerinnen und Sieger in den einzelnen Kategorien werden als "für den Staatspreis nominiert" ausgezeichnet. Eine oder einer davon wird von der Jury mit dem Staatspreis bedacht.

“Austrian Young PR Award” für heimische Start-Ups

Mit der Auszeichnung "Austrian Young PR Award" wird ein besonderes und realisierbares PR-Konzept auf dem Gebiet der Public Relations für ein in Österreich ansässiges Start-Up-Unternehmen gewürdigt. PR-Newcomer können sich einzeln oder im Zweierteam bewerben. Sie dürfen zum Zeitpunkt der Anmeldung für den Sonderpreis nicht älter als 30 Jahre sein. Die Einreichung ist ebenfalls ausschließlich online durchzuführen.

Der vom Wissenschafts-, Forschungs- und Wirtschaftsministerium ausgelobte Staatspreis Public Relations findet heuer zum 33. Mal statt. Die Organisation übernimmt wieder der Public Relations Verband Austria (PRVA). Die Preisverleihung findet im Rahmen der PR-Gala am 23. November in Wien statt.

Alle Informationen zum Staatspreis sowie den vollständigen Ausschreibungstext finden Sie auf der Webseite www.prva.at sowie auf der Homepage des Wirtschaftsministeriums (www.bmwfw.gv.at).

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Presseabteilung
+43 (0) 1 711 00-805130
presseabteilung@bmwfw.gv.at
http://www.bmwfw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001